Was sind die beliebtesten Online-Aktivitäten der Deutschen

Inzwischen habt ihr mitbekommen, dass ich mich zur Gattung der „Neugiernasen“ zähle. Deshalb wollte ich wissen, womit sich die Deutschen am liebsten beschäftigen, wenn sie im Internet unterwegs sind. Dabei bin ich auf eine interessante Studie gestoßen, die im vergangenen Jahr von der ARD gemeinsam mit dem ZDF durchgeführt wurde.

Inzwischen nutzen fast zwei Drittel aller Deutschen das Internet. Mehr als 50 Millionen Deutsche sind dort jeden Tag unterwegs. Dieser Anteil hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Für mich war diese Zahl besonders angesichts der Bevölkerungspyramide sehr beeindruckend. Die Teile der Bevölkerung unter 14 Jahren wurden zwar herausgerechnet, aber wir haben in der Bundesrepublik auch einen sehr großen Anteil älterer Menschen. Sie haben sich inzwischen überwiegend mit der neuen Kommunikationstechnik „angefreundet“. Vor allem WhatsApp erfreut sich bei ihnen großer Beliebtheit, denn so bekommen sie zum Beispiel blitzschnell die neuesten Fotos von ihren Enkeln.

Glücksspiele rangieren bei den Internetaktivitäten der Deutschen weit vorn

Bei der ARD-Studie wurden auch konkrete Daten zur Verteilung der Nutzungszeit erhoben. Von den rund 2,5 Stunden, welche die Deutschen durchschnittlich pro Tag im Internet verbringen, entfällt eine reichliche Stunde auf „sonstige Aktivitäten“. Darunter verstehen die Macher der Studie das Zocken von Glückspielen, die sie beispielsweise auf casinoverzeichnis24.com oder bei anderen Game Anbietern gefunden haben. Dabei reicht, die Palette von den Klassikern wie Roulette, Baccara, Poker und Black Jack bis hin zu den virtuellen Automatenspielen.
Surfen aus bloßer Neugier rangiert auf der Aktivitätenliste ebenfalls weit vorn. Rund 45 Minuten pro Tag verbringen die Deutschen im Durchschnitt mit der Sichtung von Nachrichten oder dem Streaming von Videos. Rund eine Stunde entfällt auf die individuelle Kommunikation per Mail oder über die Messengerdienste.

Welche Altersgruppen verbringen die meiste Zeit im Internet?

Eine Position war mir von vornherein klar. Natürlich nutzen jüngere Menschen zwischen 14 und 29 Jahren das Internet am intensivsten. Bei ihnen kommen pro Tag rund 4,5 Stunden zusammen. Auf dem Platz 2 landen mit rund drei Stunden die 30 – 49-Jährigen. Beides ist logisch, denn in diesen Altersgruppen ist auch die mobile Nutzung des Internets via Smartphone am weitesten verbreitet. Eine Zahl aus der Studie hat mich dann aber doch etwas überrascht. Nach der ARD-Onlinestudie nutzen Menschen im Alter von mehr als siebzig Jahren das Internet täglich im Durchschnitt 36 Minuten. Es gibt also offensichtlich viele Kinder und Enkel, welche die Geduld aufbringen, ihren Eltern und Großeltern den Umgang mit dem Notebook, Tablet und Smartphone ausführlich zu erklären.

Was ist bei den Deutschen im Internet besonders beliebt?

Mehr als die Hälfte der deutschen Internetnutzer schaut sich mindestens einmalig pro Woche ein Video an. Der Anteil der Streamingdienste ist dabei von 2016 auf 2017 deutlich gestiegen und dieser Trend wird sich auch im Jahr 2018 so fortsetzen. Rund ein Fünftel nutzt den Vorteil, dass im Internet Fernsehsendungen nach der Ausstrahlung für eine gewisse Zeit aus den Mediatheken der Sender kostenlos gestreamt werden können. Öffentliche Videoportale wie beispielsweise YouTube steuert rund ein Drittel der deutschen Internetnutzer mindestens einmalig pro Woche an. Das zeitversetzte Anhören von Radiosendungen ist noch nicht so weit verbreitet, aber der Musikbezug aus dem Internet ist insgesamt auf dem Vormarsch, denn hier sind gewaltige Steigerungsraten zu beobachten.

Wer macht in Deutschland bei der mobilen Internetnutzung das Rennen?

Jeder dritte Deutsche ab einem Alter von 14 Jahren nutzt das Internet auch mobil. Dabei ist die Quote bei den Männern etwa zehn Prozent höher als bei den Frauen. Auf dem Siegertreppchen landet – logischerweise – wieder die jüngere Generation zwischen 14 und 29 Jahren, die üblicherweise als besonders affin für die neueste Technik gilt. In dieser Altersgruppe sind zwei von drei Internetnutzern auch mit dem Smartphone, einem Tablet oder einem Notebook aktiv. Bei der mobilen Internetnutzung ist ein „Altersknick“ an der Schwelle zum sechsten Lebensjahrzehnt zu beobachten. Bei den über 70-Jährigen ist nur ein Prozent männlicher Nutzer bei den mobilen Internetaktivitäten zu verzeichnen.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen