vor Jahren hieß er noch Raider, dann wurde er Twix. Und gehört trotzdem zu meinen Lieblings-Schokoriegeln. Und es muss doch auch möglich sein, etwas ähnliches in der Küche selber zu zaubern.
Dachte ich mir so. Und ich wurde beim Suchen fündig auf Yammie’s Nosherie. Also ab in die Küche.
IMG_9786

Ich habe die Rezeptangaben fast identisch übernommen, nur hier und da etwas umgestrickt.
Für den Boden (also die Keksschicht) gibt es einen einfachen Mürbeteig aus
1/2 Stück Butter
50 g Zucker
1/2 TL Salz
150 g Mehl

Daraus einen Teig zaubern,
IMG_9765

in die Backform drücken (ich hatte noch etliche von diesen furchtbar kleinen Papp-Backformen im Schrank, endlich hab ich Verwendung dafür!) und mit der Gabel Löcher reinpiecken.
IMG_9766

Bei 170 Grad so lange backen, bis der Teig goldbraun ist (hat glaub ich 25 Minuten gedauert)
IMG_9769

In der Zwischenzeit aus
170g Zucker
1 TL Salz
2 EL Rübensirup (den lass ich demnächst weg, hat mir das ganze Karamel ruiniert)
Karamell machen …
IMG_9767

MERKE: Nicht zwischendurch ablenken lassen, dann brennt es an und der ganze Spaß geht von vorne los.
IMG_9768

Ist der Zucker geschmolzen, kommen noch ca 50 g Butter und 50 g Sahne hinein, sowie 1 TL Vanille-Extrakt. In Ermangelung von Sahne hab ich sahnige Vanillesauce (die fertig gekaufte) genommen, da war nämlich noch ein Rest in der Packung!

IMG_9770
Ist die Masse wieder flüssig, kann sie auf den Teig gegeben und glattgestrichen werden.
IMG_9771
Leider hab ich ein paar Stückchen drin 🙁

Für die Schokoladenschicht hab ich 100 g Milchschokoladen-Kuvertüre und 2 Riegel (keine Ahnung wie viel das ist) Blockschokolade genommen
IMG_9772

und zusammen mit 1 Stück Palmin im Wasserbad geschmolzen.
IMG_9773

IMG_9774
Auf den inzwischen abgekühlten Mega-Twix gegossen und verteilt.
IMG_9776
Weil mir das aber irgendwie zu wenig erschien, hab ich noch 1 Tafel weiße Schokolade aus dem Schrank gefischt und ebenfalls geschmolzen.
IMG_9777
Verteilt und den ganzen Mischmasch nochmal irgendwie gemustert
IMG_9778

Und nochmal ab in die Kühlung…
IMG_9779

Der Vorteil an diesen Papierbackformen ist, dass man die einfach uffruppen kann…
IMG_9781

Mit einem kleinen Messerchen (hahaha) Stücke abteilen
IMG_9782

und den Ferienkindern geben
IMG_9786
Und dann die gefräßige Stille genießen …