Babyhaar

…wurde mir bei der Erstellung meiner Hochzeitsfrisur von meiner damaligen Friseurin bescheinigt. Na toll. Da will man heiraten und hat Babyhaar. Egal. Ich kann damit leben und kann auch nicht wirklich etwas daran ändern.
Anfang 2005 hatte ich den Flitz, meine langen Haare abzuschneiden, weil unser jüngster Sohn sie immer als Schaukel benutze und mich das reichlich nervte.
Zum Vergrößern Bilder einfach anklicken

Da ich mir nach dem Radikalschnitt keine Gedanken mehr über Shampoo für lange und feine Haare oder andere Haarprobleme machen mußte, habe ich zu dem gegriffen, was grad da war: Babysmile Shampoo mit Olivenextrakt von Schlecker.
Und ich bin dabei geblieben.
Deshalb möchte ich jetzt mal ein wenig darüber schreiben.
Beim Stöbern im Netz bin ich auf eine ausführliche Übersicht der bisherigen Änderungen gestoßen.
Ich möchte aber die neueste Version vorstellen. Den Rest könnt ihr ja bei Interesse nachlesen.
Verpackt ist das Shampoo in einer Plastikflasche in den für die Schlecker-Handelsmarke üblichen Farben:

Menge / Grösse:
200 ml

Preis:
1,35 Euro

Inhaltsstoffe:
Aqua, Sodium Cocoamphoacetate, Sodium Chloride, Glyceryl Oleate, Disodium Cocoylglutamate, Coco-Glucoside, Citric Acid, Olea Europaea (Leaf Extract), Allantoin, Glycerin, Parfum, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Tocopherol, Isopropyl Alcohol, Linalool

Zusatzinformationen:
Reinigt das feine Babyhaar besonders schonend mit seifenfreien Waschsubstanzen. Das Shampoo ist augenverträglich und für die tägliche Anwendung geeignet. Ideal auch für die tägliche Haarwäsche bei Erwachsenen.

Hersteller / Vertrieb:
Anton Schlecker GmbH
Mann & Schröder GmbH, Bahnhofstr 14, 74936 Siegelsbach, Deutschland

Soweit zu den Daten. Ich beziehe mich jetzt in meinen Ausführungen auf die Anwendung bei meinen Haaren und nicht bei den Kindern. Das möchte ich nur erwähnen, um Mißverständnissen vorzubeugen.
Die Anwendung ist denkbar einfach. Je nach Haarlänge benutze ich eine Menge zwischen haselnußgroß und walnusgroß. Was natürlich bei der Konsistenz nicht wirklich auszumachen ist. Es sind einfach Erfahrungswerte. Das Shampoo ist durchsichtig und hat die Konsistenz von Spülmittelkonzentrat. Also weder so flüssig, das es einem von der Hand läuft, wenn man nicht schnell genug ist, man braucht aber auch keine Riesenkräfte, um es aus der Flasche zu befreien.

Wie bei jedem anderen Shampoo auch, gibt man es auf die nassen Haare und schäumt es auf. Hierbei fällt schon der angenehme Geruch auf. Es riecht nicht nach einem typischen Babyprodukt, aber auch nicht aufdringlich blumig, wie manche anderen Shampoos.
Sehr dezent, würde ich sagen.
Nach dem Ausspülen sind die Haare weder strohig noch extrem glatt. Sie fühlen sich normal an. Beim Wasser abstreichen (aus den inzwischen langen Haaren) quietscht es, das ist für mich ein Zeichen von: Jetzt sind sie sauber und alle Shampooreste ausgespült.
Wenn ich wiedermal nicht aufpasse und mir Schaum in die Augen läuft, ist das nicht weiter wild. Natürlich ist es unangenehm, aber es brennt nicht. Und ich komme nicht aus der Dusche wie ein Albino-Karnickel.
Auch beim Durchbürsten habe ich wenig Probleme. Wen nicht schon vorher extreme Knüddel in den Haaren waren, habe ich nicht zu kämpfen.

Ich gehöre zu den Menschen, die ihre Haare meistens lufttrocknen lassen. Deswegen habe ich nach dem trocknen noch einen leichten Anflug des Shampoo-Geruchs. Sobald ich die Haare föne, riechen sie nach dem fönen neutral. Sauber, aber neutral. Was ich sehr gut finde, denn so kann ich jedes x-beliebige Parfum verwenden, ohne befürchten zu müssen, das sich die Gerüche untereinander stören.

Da ich mich mit kurzen Haaren nicht so sonderlich gerne mochte, obwohl es extrem praktisch war, sind sie inzwischen wieder lang. Und ich wasche meine Haare täglich.

Ich habe mich immer wieder gefragt, warum ich seit dem Radikalschnitt nicht mehr so viel mit Spliss und trockenen Haarspitzen zu kämpfen habe. Eine Erklärung war dann irgendwann gefunden.
Das Shampoo enthält keine Silikone.
Ein wenig Recherche im www bestätigte mich dann auch darin, weiterhin Babyshampoo zu nutzen. Ab und an verwende ich auch mal andere Produkte. Gerade im Sommer kommt schonmal eine Haarkur zum Einsatz oder eine Spülung. Aber nicht täglich und auch nicht wirklich regemäßig.
In diesem Artikel fand ich die Erklärung zu Silikonen sehr gut erklärt.

Silikon hat eine sehr hohe Dehnfähigkeit und wird zum Abdichten von Fugen auf dem Bau verwendet. In der Kosmetik beweist der Wirkstoff ähnliche Eigenschaften. Immer wenn das Haar „repariert“ werden soll, kommt der Stoff oder eine seiner Varianten zum Einsatz. Silikon, so die Hersteller, lege sich wie ein Pflegefilm um das Haar, das Haar erscheint wieder glänzend und geschmeidig, ist leichter kämmbar. Der Wirkstoff steckt deshalb vor allem in den so genannten „Two-in-one“-Shampoos, in Haarspülungen und Pflegekuren.
Kehrseite der Medaille: Silikone lassen sich nicht mehr auf normalem Wege auswaschen. Mit jeder Haarwäsche reichern sich mehr und mehr Silikone im Haar an. Das Haar wird beschwert und hängt zunehmend schlapp herunter. Fehlendes Volumen und zusammenfallende Frisuren sind die Folge.
Will man seine Haare Färben lassen, oder benötigt man eine Dauerwelle, hat der Friseur seine liebe Not mit den Silikonen. Das Haar ist regelrecht versiegelt, nimmt die Farbe nicht richtig an und Dauerwellen halten nicht.

So habe ich anscheind instinktiv meine Haare gut behandelt und trotz etlicher Färbeaktionen sind sie immernoch gesund.
Eigentlich benutzen wir alle 5 Babyshampoo.
Mein Mann neigte früher recht häufig zu Schuppen. Seit er auch das Babysmile-Shampoo benutzt, ist davon nur noch sehr selten etwas zu sehen.
Man kann seine Haare und seine Kopfhaut auch überpflegen. Kein Wunder, bei dem reichhaltigen Angebot an Shampoos für scheinbar jedes Haar- und Kopfhautproblem.

Als Fazit zu dem Shampoo fällt mir nur ein, das ich froh bin, ein preiswertes aber gutes Shampoo für die tägliche Anwendung gefunden zu haben.
Ich möchte es nicht mehr missen. Für mich habe ich es in eine 1 Liter Pumpflasche umgefüllt. Das ist praktischer, wenn ich unter der Dusche stehe. Dann muß ich nur auf den Spenderknopf drücken und nicht erst die Flasche greifen, Deckel aufklappen und so weiter.
Somit bestelle ich auch meistens 5 Flaschen bei meinem online-Einkauf. Das macht dann schlappe 6,75 Euro für 1 Liter Shampoo. Soviel kostet manch anders in kleineren Mengen.

Übrigens sah die Verpackung vor einiger Zeit noch so aus:

Bis auf eine Verschlankung der Flasche hat sich nicht viel geändert.

Probiert es mal aus. 1,35 Euro auszugeben ist sicherlich keine Fehlinvestition. Da kenne ich teurere Fehlkäufe.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Babyhaar

  • 7. März 2011 um 11:30
    Permalink

    Das Probiere ich demnächst am Pubertisten aus, denn der hat Problemkopfhaut und die Friseurin unseres Vertrauens hat nun Babyshampoo empfohlen. Das ist zwar für einen Pubertisten extrem uncool, aber ich kann ja nun auf die „OLLE“ Sabo verweisen, die das auch erfolgreich nutzt.

    Danke für diesen wertvollen Bericht!

    Antwort
    • 7. März 2011 um 11:37
      Permalink

      Ja natürlich hält Alt-Sabo gerne auch als Referenz her 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen