Schnelle und einfache Bananen-Kekse als Resteverwertung

Was tun, wenn im Kindergarten am nächsten Tag Obsttag ist und die Bananen aussehen, als hätten sie zu lange in der Sonne gelegen? Richtig, verwerten. Aber schon wieder Banana-Bread und überhaupt ist es ja ein „zuckerfreier Kindergarten“ Herrjeh. Internet angeworfen und ein schnelles, einfache, zuckerfreies Banana-oatmeal-cookie-Rezept gefunden.
IMG_8178

Nu hatten wir aber 5 braune Bananen.
IMG_8164
Also hab ich experimentiert und außerdem wollte ich auch für die Kids daheim ein wenig mehr Geschmack oder Zutaten dranmachen.
Also gab es normale Bananen-Haferflocken-Kekse
Bananen-Haferflocken-Schokostücke-Kekse
Bananen-Erdnussbutter-Haferflocken-Schokostücke-Kekse.

Pro Banane ein Tasse Haferflocken. Der Mittlere durfte die Bananen zermatschen.
IMG_8166
IMG_8167
Ich habe 2 Tassen Haferflocken in den Mixer geworfen und gemahlen
IMG_8165
1 Tasse weiche Haferflocken und 2 Tassen „normale“ Haferflocken untergemischt und das wars eigentlich schon.
IMG_8168
IMG_8169
Mit einem Löffel kleine Häppchen aufs Blech setzen
IMG_8170
und bei 200 °C ungefähr 10 Minuten backen.
IMG_8171
Fürs nächste Blech hab ich noch Kuvertüre kleingehackt (weil ich keine Chocolate-Chips habe)
IMG_8172
und ebenfalls aufs Blech und backen
IMG_8173

IMG_8177
Und da der Mittlere Peanutbutter liebt, kam in den Teig für das dritte Blech noch Erdnussbutter
IMG_8174

IMG_8175
IMG_8179

Sie schmecken nicht nach Keksen, sondern eher nach Müsliriegeln, was aber auch nicht weiter verwunderlich ist, bei den Zutaten.
Aber als Variation zu Banana-Bread auf jeden Fall machbar und vor allem geht es fix.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

4 Gedanken zu „Schnelle und einfache Bananen-Kekse als Resteverwertung

  • 4. April 2014 um 15:02
    Permalink

    Yammi sieht lecker aus und das es etwas von Müsli hät ist doch auch ok, danke für deine tolle Vorstellung
    Lg Leane

    Antwort
  • 9. April 2014 um 12:52
    Permalink

    Juhu…
    Ich brauche einen Mixer….shit!
    Cooles Rezept! Danke. :-*

    Antwort
  • 9. April 2014 um 13:09
    Permalink

    Das geht auch ohne Mixer ) Hast doch gut erzogene Kids, die die Bananen notfalls mit der Gabel zermatschen, den Rest kannst Du mit nem Löffel unterrühren.

    Antwort
  • 2. August 2014 um 10:19
    Permalink

    Die Banane bekomme ich so hin…war eher auf die Haferflocken bezogen!
    😀

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen