Blogparade Backformen

Dass ich in letzter Zeit etwas weniger an Blogparadem teilgenommen hat heißt nicht, dass ich keine Lust dazu hätte. Aber entweder fehlte mir die Zeit oder das Thema hat mich nicht angesprochen.
Aber bei der Blogparade Backformen muss ich doch meinen Senf dazugeben.
Blogparade: Backformen

Schließlich backe ich nicht gerade wenig.
aaaaaaaber …
Nunja, der Reihe nach.
– Welche Backformen besitzt du und wofür verwendet du sie?
Pffff… bis vor ca 1 Jahr besass ich 2 Springformen und eine alte Kastenform von meiner Stiefoma. Ich hab jetzt auch nicht die größte Lust, alle zusammen zu suchen und ein Foto zu machen. Weil es schon spät ist und weil ich nicht genau weiß, wo sich welche Form gerade rumtreibt.
Aber nachdem ich irgendwann mal eine „Gerbera-Backform“ bekommen hatte, die für mich aber eher aussieht wie ein Stern, habe ich diese recht häufig benutzt. So unter anderem bei meinem Bratapfelstern

Allerdings bin ich seit einigen Wochen stolze Besitzerin von 2 wunderbaren Backformen von Cythia Barcomi und seitdem schockverliebt in diese.
IMG_7959
Ich habe zwar die Pie-Form noch nicht so oft verwendet, dafür ist die Brownies-Pan irgendwie im Dauereinsatz. Egal ob für Kuchenboden, normalen Hefekuchen, Käsekuchen, Hot Milk Cake oder sonstwas – ja, ich hab mich auch an diesen komischem Magic-Cake herangewagt. Sah ganz witzig aus, war mal was anderes …
IMG_8018
Aber ich backe auch unheimlich gerne „Frei Schnauze“ und forme dann irgendwelche Dinge, die beim Backen einfach ihre endgültige Form annehmen.
IMG_8153

IMG_8148
Sowas zum Beispiel.

– Welche fehlen noch in deiner Sammlung und warum?
Ganz ehrlich? Seit ich die Backformen von Cynthia habe, möchte ich mehr davon. Ich möchte die Angel-Cake-Form, die Tarte-Formen, die Backbleche …
Warum? Weil ich von den Alu-Formen total begeistert bin. Nicht nur, dass sie wirklich hervorragend gearbeitet sind und durchdacht (Herausnehmbarer Boden etc) sie lassen sich unglaublich leicht reinigen und ich muss nicht ewiglich dranrumschrubben. Antihaftbeschichtete Formen hab ich auch. Haha, von wegen Antihaftbeschichtung….
Aber sie haben auch ihren Preis.
– Wofür verwendest du sie? Und welche am häufigsten bzw. am seltensten?
Zum Backen 🙂 Wen wundert das jetzt?
Am seltensten verwende ich meine Guglhupf-Form und die Silikon-Cake-Pops-Formen. Guglhüpfe machen sich bei mir immer in der Form selbstständig und kommen nur in Einzelteilen heraus.
IMG_7771 So ähnlich sehen die Massaker dann immer aus…
Und die Cake-Pops-Formen waren ein Griff ins Klo. Vielleicht massen sich damit ja wenigstens Eiswürfel machen.
Am häufigsten verwende ich die Brownies-Form von Cyn momentan weil sich darin fast alles backen lässt, was viereckig werden soll.

– Was für ein Material bevorzugst du?
Moment, muss ich nachgucken wie das genau heißt:
Ich kopier das einfach mal hier rein:

Cynthia Barcomi Kitchenware Backformen bestehen aus anodisiertem Aluminium. Einem Material, das sich durch Profi-Qualität auszeichnet.

Anodisiertes Aluminium hat folgende Vorteile:

optimale Hitzeverteilung
außergewöhnliche Antihaftwirkung
unbeschichtet
alle Formen sind rostfrei
bis 450°C hitzebeständig
Jede einzelne Backform* wird von Hand in England hergestellt.

Backformen die ein Leben lang halten, für die nächste Generation von Bäckern

– Wie verhinderst du das Anbrennen?
Gar nicht 🙁 Es sei denn, ich bin rechtzeitig in der Küche und decke den Kuchen / das Brot oder sonstwas lose mit Alufolie ab.

– Hast du Tipps zum Reinigen der Backformen?
Nee, ich weiche sie ein, wenn mal was richtig angepappt ist. Am liebsten in kochend heißem Spüliwasser. Manchmal auch mit Waschsoda, weil ich das Gefühl hab, dass sich die angebrannten Teile besser reinigen lassen anschließend. Ansonsten ist mein ultimativer Tipp: Geduld.
Leider hilft da ja die bewährte Fleckenschere nicht wirklich.

– Und welches Lieblingsrezept gehört zu deiner Lieblingsbackform?
Momentan gehört zu meiner Lieblinsgbackform die Mega-Milchschnitte
IMG_8058

– Verbindest du mit einer Backform eine besondere persönliche Geschichte?
Ja – die Alu-Formen habe ich von einer lieben Freundin geschenkt bekommen, die meinte, ich solle doch endlich mit vernünftigem Material meinem Backwahn fröhnen. Recht hat sie.
Und meine alte Kastenform habe ich von meiner Stiefoma geerbt, als wir 1999 leider ihre Wohnung auflösen mussten. Deswegen ist die auch noch nicht über den Jordan gegangen, sondern steht weiterhin im Schrank. Ab und an kommt sie aber auch mal zum Einsatz.

Ich glaub, das reicht erstmal, oder?
Ich habe natürlich auch eine Muffinform, hab ich ganz vergessen zu erwähnen. Nur dass ich darin selten die klassischen Muffins backe. Eher sowas wie Lasagne-Muffins oder sowas.
Oder ich portioniere übriggebliebene Nudeln zum Einfrieren darin.
IMG_8095

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

3 Gedanken zu „Blogparade Backformen

  • 22. April 2014 um 11:09
    Permalink

    Hallo Sabo,

    also deine selbstgeformten Backwerke sehen ja toll aus. Bei mir läuft sowas immer irgendwie auseinander und sieht total bescheuert aus. Dem Geschmack tut sich aber dann nichts ab! 😉

    LG Soli

    Antwort
  • 28. Februar 2018 um 16:05
    Permalink

    Ich habe auch Backformen von Cynthi und bin genauso verliebt. Hast du dir denn inzwischen noch mehr gekauft? Ich bin auch ständig am überlegen, besonders seit ich dasd neue Buch von ihr habe!!! Die Brownies von ihr sind der Hammer!!

    Liebe Grüße
    Claudia

    Antwort
    • 28. Februar 2018 um 18:58
      Permalink

      Ich schleiche immer wieder in den Shop – nur meistens gerade dann, wenn ich nicht die nötige Knete für neue Formen haben *uff*

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen