Finanzielle Freiheit: wenig Glück, viel Selbstbeherrschung

Eine Menge Menschen glauben, dass materieller Reichtum von ganz allein in das Leben trudelt. Andere wiederum setzen auf Lotterien, Online-Glücksspiel oder die klassische Spielbank, in denen sie ihr hart verdientes Geld einsetzen, um es zu vervielfältigen. Beide genannte Wege können mit sehr viel Glück selbstverständlich zum Erfolg führen. Wird jedoch ein Blick auf all diejenigen geworfen, die es so geschafft haben, ist die Chance ziemlich gering. Nahezu jeder kann allerdings in dem hier vorherrschenden System selbst dafür sorgen, maximal erfolgreich zu sein und reich zu werden.

Meist sind es die kleinen Dinge

In allen Aspekten des täglichen Lebens spielt Geld eine übergeordnete Rolle. Solange der Mensch daran glaubt, dass das mit bunten Bildern bedruckte Papier einen Wert hat, solange wird dieses Tauschmittel funktionieren. Allerdings wird dessen Wert natürlich noch von weitaus mehr bestimmt als der Einbildungskraft allein. Dennoch scheint es so, dass sehr viele mit ihrem erwirtschafteten Kapital sehr sorglos umgehen und sich im Umkehrschluss dann auf ihr Glück verlassen müssen. Denn nicht wenige leben über ihren Möglichkeiten, leisten sich Konsumprodukte auf “Pump”, bevorzugen Sommer, Sonne, Meer in der Karibik, anstatt daheimzubleiben oder machen Schulden, um dem stetigen Druck der Konsumgesellschaft und dem Gefühl auch “Teil davon” sein zu können, nachzugeben.

Reich oder wohlhabend zu werden, braucht jedoch weniger Glück als Kalkül und Standhaftigkeit. Schließlich verdient jeder, der zumindest den Durchschnittslohn in Deutschland erhält, mehr als eine Million Euro in seinem regulären Arbeitsleben. Das Problem allerdings ist, dass von diesem insgesamt zur Verfügung stehenden Kapital ein Großteil für die Lebenshaltungskosten aufgewendet werden muss. Bitter ist dabei, dass von dem, was abgesehen davon übrig ist, häufig sehr viel für unnötige oder zumindest nicht zwingend notwendige Dinge ausgegeben wird. Damit ist das Geld weg und schmälert das, was maximal am Ende von der im Leben erwirtschafteten Summe übrig bleiben kann.

Weniger Glück und mehr Kalkül

Um das Glück in den eigenen Händen zu halten, ist es erst einmal sinnvoll, sich seiner Ausgaben bewusst zu werden. Am einfachsten gelingt das mit dem klassischen Haushaltsbuch. Neben möglichen Einsparungsoptionen bei den hohen Aufwendungen sollte der Blick gezielt auf den kleinen Ausgaben liegen. Energiedrinks, Snacks in der Arbeit, das Feierabendbier und vieles mehr können auf das Jahr gesehen schnell Hunderte Euro ausmachen. Kapital, das fehlt, um die ersten Schritte hin zu einem finanziell freieren Leben zu machen.

Denn anstatt dieses Geld in die “kleinen Dinge” zu investieren, wäre eine Kapitalanlage zu bevorzugen. Möglichkeiten gibt es viele. Insbesondere seriöse Trading Plattformen dienen heute nicht nur als Schnittstelle zu dem gewählten Finanzmarkt, sondern sind ebenfalls immer leichter zu nutzen. Gerade die mobilen Apps legen die Macht, mit dem Ersparten zu wirtschaften, in die eigenen Hände. Über die besten Trading-Plattformen kann das eingesparte und somit freigewordene Kapital verantwortungsbewusst, breit gestreut und sicher investiert werden.

Wer in diesem Bereich Standhaftigkeit beweist und Gewinne ebenfalls reinvestiert, kann mit Blick auf die kommenden Jahre und Jahrzehnte durchaus reich werden. Viele Investoren haben genau diesen Weg beschritten, um ihre erste Million zu erreichen. Dieses Durchhaltevermögen und die erwähnte Standhaftigkeit sind es dann auch, die den Unterschied machen. Denn nur wer seine Aufwendungen kennt und die eigenen Automatismen im Umgang mit Geld lösen kann, hat die Chance finanziell unabhängig zu werden.

Finanzielle Freiheit: wenig Glück, viel Selbstbeherrschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen