Nachdem ich ein tolles Paket von Rice & Spice bekommen habe, mach ich mich gerade an die Verarbeitung diverser Gewürze.
Und da bei uns immernoch Krankenstand herrscht, brauch ich ja tagsüber auch etliche Leckerein, die weggegessen werden können.
Und so kam ich auf
Apfelbrot
Ihr braucht:

500 g Äpfel
250 g Mehl
150 g Zucker
1 Backpulver
4 Eier
Zimt

Wie man sehen kann, hatte ich nur 3 Eier – also hab ich 1 Ei durch einen zusätzlichen (kleingeriebenen) Apfel und Orangensaft ersetzt. Und außerdem habe ich noch 4 Pimentkörner gemahlen und dazugegeben.

Die trockenen Zutaten mischen und mit den Eiern verrühren. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden und unter den teig rühren.
Das ganze in eine gut gefettete Kastenform geben:
und bei 160 °C ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen geschnitten (als Kuchen) oder bestrichen mit Butter oder Margarine (als Brot) servieren.

Die Apfelschalen und Kerngehäuse habe ich kurzerhand mit Kardamom in einem Topf aufgesetzt und mache einen Apfeltee für meine “Patienten”

Vielen Dank an Rice & Spice für das tolle Paket

Es kommen bestimmt noch mehr Rezepte, bei denen ich den Inhalt verarbeite!

Merken