Dienstags ist bei uns “Fleischerwagen-Tag”. Denn dann kommt vom regionalen Schlachter der Wagen raus auf die Dörfer. Immer wieder ein Highlight in dem sonst so beschaulich ruhigen Dorfalltag.
Gestern war es also wieder soweit und ich habe neben anderen Kleinigkeiten 1 Schweinelende und durchwachsenen bauchspeck mitgenommen, um mal wieder rumzubruzzeln.


Man nehme:

1 Schweinefilet
8 Scheiben Bacon oder Bauchspeck

Für die Sauce:

1 Packung Champignons
Lauchzwiebeln
1 Schmelzkäse / Kräuter
1 Sahne
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Chilli Jalapeño rot
ein paar Körner Pfeffer, weiß, „pure white“, ganz
ein paar Körner Piment
1/2 TL Cumin, Kreuzkümmel, ganz

Vorbereitungen:
Die Lende / das Filet parieren (also von der Silberhaut und allem, was komisch aussieht) befreien und in 8 2-3 cm starke Scheiben schneiden. Jedes Stück mit 1 Scheibe Bauchspeck / Bacon umwickeln. Es braucht kein zusätzliches Salz an das Fleisch, der Bacon gibt genug Würze ab.
Champignons putzen und schneiden, Knoblauch fein schneiden (oder durchpressen), die Gewürze mahlen (ich besitze für sowas einen Mörser) und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.


Die Lende rundrum anbraten, damit der Bacon schon etwas Geschmack abgeben kann und hinterher nicht so labberig ist. Aus der Pfanne befreien und kurz auf einem teller zur Seite stellen.
Jetzt die Pilze und den Knoblauch anbraten

Mit Sahne ablöschen und den Schmelzkäse einrühren, bis er sich aufgelöst hat.

Die Gewürze zu der Sauce geben, die Lauchzwiebelringe einrühren und das Fleisch in die Sauce geben.

Das ganze kommt jetzt für ungefähr 45 Minuten in den Ofen bei ca. 140°C (bei meinem Ofen war es Stufe 6 – bei 7 backe ich Brötchen auf. Nur ein Thermometer hab ich nicht reingehalten)

Wer sich jetzt über die Schüssel wundert – da ist immer Wasser drin, eigentlich für Brot und Brötchen, damit das Gebäck nicht so trocken wird, aber ich lass die Schüssel einfach im Ofen. Geschadet hat es noch nicht.

Vorsicht – Pfannen, die fast 1 Stunde im Ofen standen haben einen extrem heißen Stiel!

Und was soll ich sagen?
Es gab Spaghetti dazu. Das dürfte jetzt eigentlich niemanden erstaunen, oder? Natürlich würden auch reis oder Kartoffeln passen.

Somit konnte ich wieder ein paar Gewürze von Rice & Spice ausprobieren,

habe die Pfanne von Globus dem Ofen-Test unterzogen und ich habe meine Familie sattbekommen. Besser geht es doch nicht, oder?