Facelinking

ja, richtig gelesen. Facelinking und nicht Facebook. Obwohl, Facelinking gibt es ja auch bei Facebook. Ja wie denn nun? Was denn nun?

Mal von Anfang an.
Kennt Ihr Facelinking schon? Nicht? Dann will ich es mal kurz erklären.

Bei FACELINKING.com kannst Du kostenlos deine Homepage, deinen Blog oder dein Unternehmen verlinken und ausführlich in Form eines eigenen Artikels vorstellen. So machst Du andere auf Dich aufmerksam, kannst deinen Bekanntheitsgrad steigern und dazu beitragen, den Traffic auf deiner Website zu erhöhen. Alle Links sind “dofollow” und werden somit als vollwertiger Backlink bei Suchmaschinen gewertet.

Soso.
Ich habe meinen Blog übrigens auch schon angemeldet.
Es macht Spaß, sich durch unterschiedliche Bloggerthemen zu suchen und mal etwas ganz anderes kennenzulernen. Ganz ehrlich, es gibt anscheinend kein Thema, über das nicht gebloggt wird.
Das ist echt der Hammer!
Alleine schon die Vorstellungen mancher Blogs sind unheimlich gut geschrieben und machen Lust darauf, sich den Blog mal genauer anzusehen.

Leider sind noch nicht alle Kategorien so schön gefüllt, wie es sein sollte. Deshalb gilt es jetzt, Facelinking ein wenig bekannter zu machen.
Vielleicht hat ja der eine oder andere von Euch auch Lust, seinen Blog anzumelden. Oder ist das:

Dein Vorstellungsartikel erscheint nach der Veröffentlichung vorübergehend auf unserer Startseite, dauerhaft im Archiv und er wird von uns zudem über Twitter (aktuell 990 Follower), Google+ und Facebook promoted.

kein Anreiz?

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Facelinking

  • 20. Oktober 2011 um 19:28
    Permalink

    Huhu Sabo,

    das klingt ja interessant. Hab mir den Link gleich mal gebookmarked und werde mich bei Zeit genauer umsehehn.

    glg Mel

    Antwort
    • 20. Oktober 2011 um 19:32
      Permalink

      Ich find es auch gut. LG, sabo

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen