schonmal nen Kuchen ge-GU-GEL-t?

Nein? Ich bisher auch noch nicht 🙂
Aber da ich mir selber etwas eingebrockt habe, muss ich nun auch die Suppe auslöffeln.
Mal zum Anfang zurĂŒck. Vor einiger Zeit gab es mal ein Gewinnspiel von GU-Energy.
Man konnte eine Karte anfordern und damit ein Foto machen / basteln oder wie auch immer.
Mein Foto war dieses:

Und nach dem Hochladen auf die Facebook-Seite von GU-Energy gab ein Wort das andere und daraus ist dann entstanden, das ich etwas kochen oder backen wĂŒrde, und dabei entweder GU-GEL oder Chomps verwenden wĂŒrde.

Letztendlich habe ich mich fĂŒr GU-GEL entschieden und einen GU-GEL-Kuchen gebacken.

Sprich einen Cheesecake, den ich mit 4 verschiedenen Sorten GU-GEL aromatisiert habe.

Dazu habe ich GU Energie Gel Vanilla Bean, GU Energie Gel Chocolate Outrage, GU Energie Gel Triberry und GU Energie Gel Jet Blackberry in die FrischkĂ€se-Masse eingerĂŒhrt (natĂŒrlich habe ich die Masse in 4 Portionen geteilt) und habe die Schichten nacheinander in die Springform gegeben und gebacken. Immer eine nach der anderen.

Es war doch ein wenig aufwendig, aber der Aufwand hat sich gelohnt. Mir schmcken Vanille und Schokolade am besten, aber die beerigen Schichten sind auch lecker.

So, man kann also auch einen Kuchen GU-GEL’n, 😉

Hmmmm und in ganz lecker:

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben AlltĂ€glichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur ĂŒber Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „schonmal nen Kuchen ge-GU-GEL-t?

  • 20. November 2011 um 00:18
    Permalink

    Sieht ja lecker aus, aber ich hÀtte jetzt zumindest 4 verschiedene Farben erwartet.

    Antwort
    • 20. November 2011 um 00:27
      Permalink

      Hatte ich eigentlich auch gedacht, aber dann hĂ€tte ich wahrscheinlich noch mehr gu-gel reinkippen mĂŒssen 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklÀren Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen