eine Kiste

…oder auch „Living in a box“ ist nicht nur der Titel eines Liedes aus den 80ern. Es ist auch das, was ich hier mal versucht hab. Von Anfang an? Okay, wenn es gewünscht ist!

Nachdem ich ja schon das Schaukelpferd einem ausgiebigen Test unterziehen durfte, hatte ich das große Glück noch einmal bei einem Test von meinLiLaLu dabeizusein.
Dieses Mal gab es nichts plüschiges, sondern etwas handfestes. Aus Holz. Nämlich eine große weiße Spielzeugkiste.

Spielzeugkiste groß

* In weiß und natur
* Farben: Extra für Kinderspielzeug entwickelt, speichelfest
* Inklusive Sicherheitsmechanismen zum Schutz vor eingeklemmten Kinderfingern oder ungewolltem Einsperren
* Wird montiert geliefert
* Maße große Truhe: 58cm x 40cm x 42cm
* CE geprüft
* Stammt aus einer europäischen Schreinerei

Natürlich kam die Kiste nicht nur einfach so, sondern ordnungsgemäß in einem Versandkarton bei uns an. Da ich beschlossen hatte, unseren Mittleren als den ultimativen Tester auszuwählen, durfte er natürlich auch auspacken.

In „Knallfolie“ verpackt war die Spielzeugkiste hervorragend gegen Schlagschäden geschützt. Allerdings auch gegen neugierige Auspacker 😉
Aber immerhin läßt sich schonmal die ganze Dimension erahnen.

Irgendwann war die Kiste dann fertig ausgepackt und wir konnten beginnen, sie zu erforschen. Denn sie läßt sich nicht einfach mal eben so öffnen.

Der Verschlußmechanismus ist allerdings dann, wenn man herausgefunden hat, wie er funktioniert einfach zu bedienen.

Selbst unsere 3-jährige Prinzessin hatte den Dreh nach einmal zeigen raus.
Was mir hervorragend gefällt ist die solide Verarbeitung und die Luftlöcher im Boden der Kiste. Außerdem eben die Sicherheitsmechanismen.
Sie läßt sich nämlich nicht einfach wieder zuklappen. Auch hierfür muss ein spezieller Mechanismus bedient werden.
So bleiben Kinderhände vor herunterklappenden Deckeln geschützt. Denn wenn der Deckel einfach mal so zufallen würde, gäbe das schon nicht unerhebliche Verletzungen.

Ich habe natürlich gedacht, man könnte den zaubertrick mit den verschwindenden Gegenständen mal ausprobieren. Aber irgendwas ist da schiefgelaufen. Entweder die Kinder passten nicht in die Kiste oder sie wollten einfach nicht verschwinden. Vielleicht hatte ich den falschen Zauberspruch?

Nun gut, sie ist ja auch als Spielzeugkiste und nicht als Zauberkiste deklariert.
Aber sie ist unheimlich geräumig und vielleicht klappt es ja endlich mal, das Spielzeug nach dem benutzen auch weggeräumt wird.

Vielen Dank an meinLiLaLu das wir als Tester mitmachen durften. Ich bin mir sicher, die Spielzeugkiste wird noch sehr lange gute Dienste leisten.

Übrigens findet Ihr meinLiLaLu auch auf Facebook.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

8 Gedanken zu „eine Kiste

  • 13. Januar 2012 um 06:52
    Permalink

    Hör auf zu Träumen, das mit dem Aufräumen klappt erst, wenn die die ersten richten Mädelsdates anstehen 🙂
    Schöne Sache die Kiste, schade das meine schon selbstständig aufräumt 🙂

    Antwort
    • 13. Januar 2012 um 07:53
      Permalink

      Raub mir doch nicht meine Illusionen 😉

      Antwort
  • 14. Januar 2012 um 21:13
    Permalink

    Hallo,

    um dir deine Illusionen nicht ganz zu rauben, kann ich dir sagen, dass Selina eine ähnlich Kiste hat. selbständig räumt sie zwar noch nicht auf, doch gemeinsam mit mir oder Isabella entstehen da schon erste brauchbare Ansetze.

    Lg Enrico

    Antwort
    • 14. Januar 2012 um 21:48
      Permalink

      🙂 Danke, das beruhigt mich dann ein wenig 😀

      Antwort
  • 16. Januar 2012 um 22:51
    Permalink

    Unser Sohn hat auch so eine Kiste und je nachdem wie ich ihn anspreche, räumt er auch schon mal mit auf! Es geht also man muss nur überzeugend sein!

    Ihr habt ja viel Platz bei euch im Haus, davon träumen wir. Bei uns stapelt sich alles bis zum Umzug! 🙂

    Antwort
    • 17. Januar 2012 um 08:01
      Permalink

      Platz ja – Stauraum dafür nur geringer 🙁 Ich wünsch Euch, das Euer Umzug reibungslos klappt!

      Antwort
  • 17. Januar 2012 um 14:53
    Permalink

    Moin,

    wow, toller Bericht und vor allem mit guten Bildern. Findet man nicht so oft, bzw. so authentisch. Kannst du vielleicht nochmal die genauen Maße der Kiste in den Bericht schreiben? Dankeschön.

    Gruß

    Marc

    Antwort
  • 19. Januar 2012 um 11:17
    Permalink

    Hallo Marc,
    die Maße der Kiste stehen im Artikel 😉 Maße große Truhe: 58cm x 40cm x 42cm

    Gruß, Sabo

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen