Neuigkeiten von der Brillenfront

Ich glaub ich sollte mal wieder …
Will ich? Ja klar doch, ich mach jetzt einfach oder? Noch ein wenig zum AquaClean 4000 erzählen?


Erst einmal kam heute ein tolles Überraschungspaket an.
IMG_8613
Vielen herzlichen Dank dafür.

In den letzten Tagen der Nutzung, gerade am Wochenende ist mir eine Sache aufgefallen, die ich tatsächlich als Kritikpunkt sehe. Oder vielmehr als Verbesserungsvorschlag?

Bei der Einstellung der Duschbrille gibt es die Möglichkeiten An / Aus / Energiesparen, welche durch ein kleines blaues LED-Lämpchen an der rechten Seite des Sitzes angezeigt werden.
IMG_8546
Da wo man bei uns aus Platzgründen nicht richtig fotografieren kann.

Nun hopsen bei mir allerdings 3 Kinder mit einer anständigen Taktfrequenz aufs Klo. Und auch wenn ich den Energiesparmodus gewählt habe, leuchtet gerade am Wochenende die LED eigentlich fast immer. Normalerweise signalisiert ein kurzes Blinken der LED beim Anschalten, dass ich eben jene Benutzerkennung gewählt hab.
Was aber, wenn (wie passiert) die kleinen Finger nach dem Duschknopf fummeln und nun statt des Energiesparmodus plötzlich der Dauerbetrieb angeschaltet ist?
Das ist nicht so toll, auch wenn nicht so wahnsinnig viel Strom verbraucht wird.
Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll, die unterschiedlichen Betriebsbereitschaften mit unterschiedlich farbigen LED zu beleuchten. Energiespar-Beleuchtung könnte ich mir zum Beispiel ganz gut in grün vorstellen. Ich denke auch nicht, dass es ein wahnsinnig großer technischer und preislicher Mehraufwand ist.
Aber es würde m.E. einiges erleichtern.
So musste ich am Wochenende immer wieder „von Hand“ gucken und schalten, damit eben das Wasser nicht permanent aufgeheizt wird.

Dass die Kleinen auch die Strahlstärke verändern bemerkt man als Erwachsener Nutzer spätestens, wenn man sich erscheckt weil man das Gefühl hat, gleich zu den Ohren einen Wasserstrahl auszugeben oder aber drauf wartet, dass das Wasser seinen Dienst tut. Das ist ja fix geändert, denn die 20 Sekunden Spüldauer sind ausreichend, um die Duschstrahlstärke (was für ein Wort) zu verändern und dem eigenen „Geschmack“ anzupassen.

Zu der Frage ob man das braucht und wie sich die ganze Angelegenheit anfühlt komme ich demnächst in diesem Theater. Ich musste nur eben den Gedanken „zu Papier“ bringen, dass ich mich geärgert hab, dass die Energiespar-Funktion nicht anders beleuchtet ist.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

6 Gedanken zu „Neuigkeiten von der Brillenfront

  • 20. Mai 2014 um 11:26
    Permalink

    Hallo Sandra,

    nun musste ich mal herzhaft lachen *sorry*. Aber ich habe mir es gerade vorgestellt, wie es denn so ausschaut, wenn die Kleinen die Strahlstärke verändert haben.

    Sehr interessanter Bericht wieder. Und Deine Anregung mit den unterschiedlichen Lämpchen finde ich auch gut. Das würde mir auch besser gefallen, wenn man da schnell mal schauen könnte.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antwort
    • 20. Mai 2014 um 11:34
      Permalink

      Irgendeins der Kinder hatte die volle Intensität eingestellt… ich hatte so ein wenig den Eindruck, ich gucke wie eine Comicfigur … soooooooo große Augen vor lauter Schreck 🙂

      Antwort
  • 22. Mai 2014 um 19:48
    Permalink

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie die kleinen Fingerchen ihre Taktfrequenz dazu nutzen, die Einstellungen zu optimieren.
    Was ich einmal wissen möchte: Wie ist denn der Installationsaufwand von so einer rosa Brille?
    LG
    Sabienes

    Antwort
    • 22. Mai 2014 um 20:31
      Permalink

      Liebste Sabines,
      der Installateur hat incl. Einweisung nicht ganz 1,5 Std gebraucht.
      Hier für Ciao hab ich den Bericht mal etwas anders geschrieben als für den Blog aber da steht genau das mit drin, was Du grad wissen wolltest 🙂 Kann man auch selber machen, muss man aber nicht. Ich war froh, dass gemacht wurde 😀

      Antwort
  • 22. Mai 2014 um 20:57
    Permalink

    Joah, das ist eine Sche, die ich garantiert nie selber zusammengefummelt hätte. Ich mach ja viel – aber bestimmt nicht alles

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen