Giraffen-Erdbeer-Rolle

Die Giraffen-Erdbeer-Rolle ist tatsächlich gelungen. Meine angemalten Steine scheinen hervorragend gegen die Erdbeervernichtung durch Vögel geholfen zu haben (ich bilde mir das jetzt mal ein!). Auf jeden Fall kann ich in diesem jahr so viele Erdbeeren ernten, wie noch nie zuvor. Und an irgendwas muss es ja liegen.
Um sie zu verarbeiten hab ich mich dieses Mal für eine Bisquitrolle im Giraffen-Look entschieden. Warum? Weil ich Dekorbiskuit schon lange mal ausprobieren wollte.
IMG_9687

Für das Giraffenmuster hab ich kein großes Gewese gemacht, sondern gleich den Bisquit-Teig genutzt. Ich stell mich doch nicht hin und mach erst irgendwelche komischen Schokostreifen… Nee, da bin ich zu faul für!

Giraffen-Erdbeer-Rolle

4 Eier
80 g Puderzucker
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
160 g Mehl
2 EL Backkakao

 

Die Eier sauber getrennt und die Eiweiß mit 1 TL Essig steif geschlagen und dann den Puderzucker untergerührt.
Eigelb mit normalem Zucker schaumig geschlagen und die Eiweißmasse untergrührt. In eine von beiden Massen noch das Salz mit rein 😉
Jetzt noch Mehl und Backpulver unterarbeiten und von dem hellen Teig was in einen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) abfüllen
IMG_9674

Damit auf Backpapier ein Giraffenmuster aufspritzen

IMG_9675
und das schon mal bei 170 Grad 2 Minuten anbacken
IMG_9676
In der Zeit 2 EL Kakao unter den restlichen Teig rühren und den Schokoteig vorsichtig auf dem Giraffenmuster verteilen
IMG_9677
Backen, bis er die Stäbchenprobe bestanden hat. Ich glaub, es waren ca 15 Minuten bei 170 Grad.

Dann den Teig vom Backpapier lösen aber wieder mit dem Muster nach unten drauflegen und fest einrollen (Vorsicht heiß!)
IMG_9680

 

Auskühlen lassen …

In der Zeit hab ich Erdbeeren gepflückt
IMG_9679
Püriert und mit 1 TL Agar-Agar aufgekocht (Gelatine wär auch gegangen, hatte ich aber nicht da)
Außerdem hab ich noch von meiner Lieblings-Buttercreme was gehabt ( 1 Packung Frischkäse, 1 Stück Butter, 1/2 Packung Puderzucker) die hab ich zu den Erdbeeren gerührt
IMG_9681

Das ganze muss auch wieder abkühlen.

Jetzt darf die Rolle ausgerollt
IMG_9682
und mit der Erdbeercreme bestrichen werden.
IMG_9683

Vorsichtig wieder zusammen rollen
IMG_9688

Blöd nur, wenn das, wo die Rolle drauf soll, kürzer ist, als die Rolle selber
IMG_9685

Aber was solls, den Kids hat das „Überbleibsel vernichten“ Spaß gemacht
IMG_9686
und in den Kühlschrank stellen. Wenigstens eine Weile, damit sich beide Elemente ein wenig miteinander anfreunden können.

IMG_9693

 

Schick, oder???

 

IMG_9696

Giraffen-Erdbeer-Rolle

Giraffen-Erdbeer-Rolle

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1/2 TL Essig
  • 80 g Puderzucker
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 160 g Mehl
  • 2 EL Backkakao

Zubereitung

  1. Ofen auf 170 Grad vorheizen
  2. Eier trennen
  3. Eiweiß mit Puderzucker und Essig sehr steif schlagen
  4. Eigelb mit Zucker steif schlagen
  5. Eischnee unter die Eigelbmasse heben
  6. Mehl und Backpulver sieben und unter die Eimasse heben
  7. 1/4 bis 1/3 Teig in einen Spritzbeutel füllen
  8. Giraffenmuster auf Backpapier spritzen
  9. bei 170 Grad zwei Minuten backen
  10. Kakao unter den restlichen Teig heben
  11. Kakaoteig vorsichtig auf das Giraffenmuster streichen
  12. ca. 15 Minuten bei 170 Grad backen
  13. Teig vom Backpapier trennen aber nicht umdrehen
  14. noch heiß fest einrollen
  15. Teigrolle vollständig auskühlen lassen
  16. Creme zum Füllen nach Wahl herstellen
  17. Teigrolle aufrollen und mit Creme bestreichen
  18. wieder zusammen rollen und kalt stellen
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://www.sabotagebuch.de/2014/07/25/giraffen-erdbeer-rolle/

Merken

Merken

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

6 Gedanken zu „Giraffen-Erdbeer-Rolle

  • 25. Juli 2014 um 15:42
    Permalink

    Gefüllte Giraffenhälse!!!! Das ist ja wie im Asterix!!!

    (Asterix bei den Schweizern)

    Dein Rezept muss ich mir ausdrucken. Vielen Dank!

    LG
    Sabienes

    Antwort
  • 25. Juli 2014 um 15:44
    Permalink

    Gabs da Giraffenhals? Na sowas!
    Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

    Antwort
  • 25. Juli 2014 um 15:52
    Permalink

    Ja, anlässlich einer Orgie bei den römischen Statthaltern …
    LG
    Sabienes

    Antwort
  • 25. Juli 2014 um 21:53
    Permalink

    Klingt toll und lecker und sieht noch dazu super aus. Wie immer gelungen 🙂

    Antwort
  • 25. Juli 2014 um 22:19
    Permalink

    Das hört sich genial an. Und ich dachte auch am Ben aufgeschnittenen Giraffenhals ;)!

    Antwort
  • 25. Juli 2014 um 22:41
    Permalink

    Ich glaub, Schokofüllung würde mich jetzt auch nicht mehr retten oder?
    Immer noch besser, als froschgrün – wer weiß, was Euch dazu eingefallen wäre *lach*

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen