Meine Vorliebe für Grilled Cheese Sandwiches kann ich in gefühlten dreiunddrölfzig Millionen Bildern beweisen. Mal mit Schinken, mal mit Salami mal so mal so. Mit Pancakes, als Quesadilla oder als Sandwich. Und jetzt in der Low Carb Grilled Cheese Sandwich Version.
IMG_4507

Zuerst brauchte ich insgesamt 5 Minuten für das Sandwichbrot. Da ich mich momentan durch unzählige Eiweißbrot-Rezepte arbeite, sehen die Ergebnisse immer etwas anders aus. Am schnellsten geht es natürlich in der Mikrowelle und das Brot hat annähernd die Konsistenz von normalem Toastbrot. Es ist recht fluffig, macht aber ganz gut satt.
Also habe ich dieses Mal die gemahlene Leinsamen-Version ausprobiert.

Dafür brauchte ich:
20 g Leinsamen (am besten schon geschrotet, das spart Arbeit)
50 g Magerquark
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei

Die Leinsamen hab ich im Standmixer von meiner Küchenmaschine in eine mehlähnliche Konsistenz gebracht und mit den übrigen Zutaten verrührt. Das ganze in eine mikrowellengeignete Form gegeben (sie sollte groß genug sein, das geht ordentlich auf! ) und mit dem entsprechenden Deckel abgedeckt. Meine Mikrowelle (1200 Watt) hat 2,5 bis 3 Minuten gebraucht und mir dieses Ergebnis präsentiert:
IMG_4501

aus der Form befreit lag dann das auf dem Brettchen:
IMG_4502

Aufgeschnitten kann man auch erkennen, dass es der Konsistenz von Toast recht nahe kommt
IMG_4503

Falls es jemanden interessiert, habe ich auch Nährwertangaben dazu:
Bildschirmfoto 2015-03-12 um 12.59.28

Wieso jetzt Leinsamen immer mit anderen Nährwertangaben versehen sind weiß ich nicht. Ist ja auch blos ein grober Richtwert.

Daraus wird in wenigen Handgriffen ein Grilled Cheese Sandwich. Nämlich mit 1 Scheibe Butterkäse und dieses Mal 2 Scheiben Salami.
IMG_4504

Das ganze geht noch in die Pfanne
IMG_4505
und wird bei nicht ganz voller Hitze von beiden Seiten angebräunt bis der Käse schmilzt
IMG_4506

auch hier hab ich mich mal bemüht und die Nährwerte zusammen getragen:
Bildschirmfoto 2015-03-12 um 13.01.03

Lecker. Und bei mir wirklich in ganz vielen verschiedenen Versionen immer wieder auf dem Teller. Als Pancake, als Pancake mit Champignons oder als “normales” Sandwich. Es gibt eigentlich fast nichts, mit dem sich das nicht machen lässt.
IMG_4480

IMG_4327

IMG_3956

IMG_3881

Warum immer oder oft als Grilled Cheese? Warum nicht einfach als normale Käsestulle? Weil ich normalerweise einer Käsestulle nichts oder nicht viel abgewinnen kann. Käse wird für mich erst interessant, wenn er läuft und warm ist.
Ganz ausgefallen geht es auch mit Oopsies und pochiertem Ei. Dann kommt das ganze allerdings nicht in die Pfanne sondern der Käseanteil wird kurz überbacken …
IMG_4493

Das Rezept ist auch hier zu finden – neben anderen ähnlich leichten Rezepten 😉