Boah ey. Die Kids haben zu Ostern alle ein personalisiertes Glas Nut… na ihr wisst schon, der Nuss-Nougat-Aufstrich da, der so gnadenlos lecker und so überhaupt nicht Low Carb ist, bekommen. Und dann sitzen die hier mit einem Löffel und löffeln kackdreist in dem Glas rum! Frechheit! Also muss Muttern wieder in die Küche und basteln. Das Ergebnis schmeckt wie explodiertes Snickers.
IMG_5245

Schnell mal gucken, was sich so zusammenwerfen lässt. Was haben wir denn da?
Ah… Erdnussbutter. Das ist schonmal gut. Mandel- oder Haselnussbutter wäre besser. Hab ich aber nicht.
Kokosmilch ist auch immer gut. Sahne hätte ich nehmen können, wenn ich die nicht in Bärlauchbutter verwandelt hätte.
Truvia – wollte ich sowieso endlich ausprobieren (Danke nochmal Barbara! Das Zeug ist gar nicht so unlecker.)
Kakao kommt auch gut, wenn es schokoladig schmecken soll.

Und nu?
Erstmal 2 Esslöffel Erdnussbutter in die Schüssel gedengelt!
IMG_5239

Dazu kamen 5 Esslöffel Kokosmilch (gut durchgeschüttelt logischerweise. Wär ja sonst auch blöd, wenn ich entweder nur das Dicke oder nur das Dünne erwischt hätte)
IMG_5240

Und erst einmal ein Tütchen Truvia. Weiß ja nun nicht, wie süß das am Ende wird.
IMG_5241

Normalerweise hätte ich jetzt wohl mit einem Teelöffel Xylit angefangen und mich dann bis zur gewünschten Dosierung hochgetestet.

Schonmal rühren. Hm! Sieht aus wie verdünnte Erdnussbutter.
IMG_5242

Okay, Kakao dazu, mal pauschal zwei Teelöffel voll.
IMG_5243

Mal ganz ehrlich. So richtig appetitlich kann man das aber auch nicht anrichten.
IMG_5244

Schokokreme sieht nun einmal aus wie … nein, ich will es jetzt nicht sagen. Vielleicht hilft ja der allseits beliebte Spritzbeutel um dem ganzen einen etwas appetitlicheren Look zu verpassen?
IMG_5246

Na bitte, geht doch.

Geschmackstest… hmmm… schmeckt wie… das erinnert mich an… Snickers. Sieht aber nicht so aus. Deswegen heißt es jetzt “explodiertes Snickers” oder eben Erdnuss-Schoko-Creme. Wenn ich sie nicht direkt verpsachtelt hätte, hätte ich sie in den Kühlschrank gestellt. Schmeckt bestimmt auch gut auf einem “Brötchen” Das werde ich aber jetzt nicht austesten können. Aus dem einfachen Grund, weil ich so einen fiesen süßen Zahn hatte und die kleine Portion schlichtweg inhaliert habe. Aber das durfte ich auch. Heute nachmittag bin ich nämlich fast 19 km Inliner gefahren. So! Und da fallen die paar leckeren eigentlich nicht eingeplanten Kalorien nicht ins Gewicht.

In etwas größerem Umfang in die Rührschüssel der Küchenmaschine geworfen gibt das Ganze übrigens eine lecker fluffige Creme
IMG_5288