Caprese mal anders

Insalata Caprese (oder auch „Tomate Mozzarella“ kennt eigentlich jeder. Mag auch fast jeder. Nur irgendwie … ach ich weiß auch nicht. Immer nur wie Carpaccio angerichtet ist irgendwie auf Dauer langweilig. Deswegen „Caprese mal anders“.
Caprese

Klar, es geht auch aufgespießt …
Capresespieße

Aber dieses Mal war mir wie gefüllte Tomate.
Die Zutaten bleiben ja gleich. Für 5 Personen:

5 Fleischtomaten
Basilikum (möglichst frisch)
2 Kugeln Mozzarella
Olivenöl
Aceto Balsamico *
Salz
Pfeffer

Mein Basilikum hab ich dann mal aus dem Regen nach drin geholt.
IMG_6912

Die Fleischtomaten gewaschen,
IMG_6913

kleine Deckelchen abgeschnitten,
IMG_6917

und die Tomaten ausgelöffelt.
IMG_6918

Das Innenleben hab ich so gut es ging von den Kernen befreit und noch etwas kleiner geschnibbelt. Dann mit Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrührt.
IMG_6919

Mozzarella in Würfel geschnitten und Basilikumblättchen ein wenig kleiner geschnitten.
IMG_6920

Das alles schön verrührt und anschließend in die ausgehöhlten Tomaten gefüllt.
IMG_6921

So, das vorher beiseite gelegte Deckelchen wieder drauf und noch ein hübsche Basilikumblatt zur Dekoration dran.
IMG_6922

Ist doch ganz schick so.
Entweder lasse ich sie so als Salatbeilage. Oder wie bei mir mit Zucchininudeln.
IMG_6929

Ganz ehrlich? Ich hätte nicht gedacht, dass das so satt macht.
*puh*
Ich weiß zwar nicht, wie lange das vorhält, aber es sättigt tatsächlich ganz ordentlich.
IMG_6931

Und soll ich was verraten? Wenn man will, kann man das ganze überbacken. Aber ich mag keine warmen Tomaten. Deswegen kam es nicht in den Ofen. Und wer mag, kann natürlich noch mit Pancetta oder anderen Sachen dabei rumexperimentieren. Oder statt Mozzarella Fetakäse nehmen. Ein paar Oliven dabei sind bestimmt auch ganz nett.
Aber in einer Fleischtomate ist auch nicht unbegrenzt Platz.

Was fällt mir noch ein? Es ist fleischlos, Low Carb, glutenfrei, nicht laktosefrei, nicht vegan aber durchaus lecker.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

3 Gedanken zu „Caprese mal anders

    • 14. Juli 2015 um 19:27
      Permalink

      und das schmeckt? Ich find ja Tofu echt noch geschmacksneutraler als Mozzarella …

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen