Da ich ja am Kochwettbewerb Dr. Hall von Mandy teilnehme (hatte ich hier bereits angekündigt) wollte ich nicht auf den letzten Knopp kochen und posten. Somit gab es heute unser Haupgericht.

Für eine vollständige und größere Bilddarstellung klickt doch einfach auf das Bild. Erstens sieht das besser aus und zweitens wirkt alles viel angenehmer als bei den verkleinerten Ansichten.

Die Zutaten, die ich mir bei Dr. Hall ausgesucht hatte, waren folgende:

Steinpilz-Bandnudeln
Agar-Agar
Ingwer-Paste
Olivenöl
Helle Mehlmischung

Ich habe noch dazugenommen:

Zwiebel
TK-Waldpilzmischung
Rinder-Minutenschnitzel
KNORR Sauce Pur Feine Sauce

Eigentlich wollte ich

aus der Mehlmischung, Tomaten und Basilikum noch Focaccia mit Tomaten machen, mußte aber zu meinem Entsetzen beim Zusammensuchen der Zutaten feststellen, das ich keine Hefe mehr hatte. Ich hoffe, das gibt keinen Punktabzug, weil ich eine Zutaten nicht verwendet habe.

Ich habe die Zwiebel kleingeschnitten und Pilze und Zwiebeln in dem Olivenöl angebraten. Ein wenig gewürzt und mit der Knorr-Sauce angereichert, weil ich mir dachte, die könnte gut dazupassen.
Dazu hab ich sie vorschriftsmäßig aufgelöst und konnte keine Kritikpunkte feststellen, warum ich sie nicht verwenden sollte.
Angedickt wurde die Pilzsauce lediglich mit Agar-Agar und dann war sie auch schon fertig.

Die Steinpilznudeln sind in eine große Menge kochendes Salzwasser gewandert und wurden nach dem Abgießen kurz in Butter geschwenkt.

Die rochen beim Kochen nicht nur verdammt lecker, sie schmeckten auch so. Ich hätte auch nur die Nudeln ohne Beilage vertilgen können. Das ging natürlich nicht.

Die Rinder-Minutenschnitzel haben lediglich etwas Pfeffer und Salz gesehen, bevor sie zügig in Olivenöl gebraten wurden. Und am Ende kam dann dieses Gericht heraus.

Steinpilz-Bandnudeln mit Waldpilzsauce und Rinderschnitzeln.

Was soll ich sagen? Es ist alles – aber wirklich alles aufgegessen worden. Ich hatte ja so gehofft, wenigstens noch ein paar Nudeln retten zu können für einen späteren Appetitsanfall. Aber nix. Jetzt habe ich mich natürlich doppelt über die fehlende Hefe geärgert.

Vielen Dank an Dr. Hall für die Bereitstellung der Produkte und an Mandy für die Ausrichtung des Kochwettbewerbs. Gerne wieder 🙂