Langsam reichts

mit dem Wetter. Es kann sich nicht zwischen Winter und eklig entscheiden und ich hab die Nase gestrichen voll. Wenn es jetzt mal 15 – 20 cm schneien würde und dann von mir aus auch 2 – 3 Wochen lang kalt und schön wäre, dann wär es okay. Aber sowas?

Nee, das ist echt nicht schön. Wir haben nämlich heute mal wieder Eisregen und es ist glatt. Ziemlich glatt sogar.

Okay, das Bild ist vom letzten Jahr, als zusätzlich auch Schnee lag. Aber immerhin.
Und wer trägt eigentlich die Kosten, wenn man sich bei diesem Wetter vielleicht mal auf die Klappe packt?
Um das rauszubekommen, lohnt sich ein Blick in das versichtertenforum.com. Dort kann man es nämlich rausfinden. Ob es nun von der Privathaftpflicht, Unfallversicherung oder von welcher Versicherung auch immer getragen wird.
Ich persönlich hab nämlich nicht den großen Durchblick, bei welchem Schaden welche Versicherung nun greift.
Aber eigentlich wäre es mir lieber, ich bräuchte keine Versicherung in Anspruch zu nehmen. Deswegen war ich auch schon draußen und hab wenigstens unseren Fußweg soweit eisfrei bekommen, das sich hier keiner auf die Klappe legen kann.
Das einzige, was noch passieren könnte (was ich aber nicht hoffe) ist, das sich die Kinder beim Schliddern auf der hauseigenen Terassen-Schlitterbahn etwas tun. Die ist nämlich verdammt glattgerutscht. Hab ja auch etliche Liter Wasser verteilt.

Aber Spaß macht es wohl.
Und in der Schule hatte man wohl die gleiche Idee, welche allerdings dort professionell ausgeführt wurde.
Dort hat die ortsansässige Feuerwehr einen Teil des Schulhofes geflutet und Ende letzter Woche wurde die Eisfläche dann freigegeben. Unsere Jungs waren hellauf begeistert.
Nunja, zu Hause müssen sie eben mit der Miniaturausgabe vorlieb nehmen. Die ist immerhin auch gute 4 Meter lang. Also für den Hausgebrauch und für ein wenig Spaß am Nachmittag durchaus geeignet.
Und hier hat sogar die kleine Mausi ihren Spaß 🙂

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

3 Gedanken zu „Langsam reichts

  • 13. Februar 2012 um 21:42
    Permalink

    ihr kommt immer auf (tolle) gedanken… kind müsste man bei dir sein ;)!
    knuffl

    Antwort
    • 13. Februar 2012 um 22:15
      Permalink

      Meinste 🙂 Dann hättest Du beim Essen aber gefälligst den Schnabel zu halten 😀

      Antwort
  • 14. Februar 2012 um 16:21
    Permalink

    wem sagst du das. Ich hab auch keine Lust mehr auf das Wetter. Ich möchte mal wieder 10 Grad+ 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen