Schlumpfige Waffelkekse

“Mami, kann ich nen Keks?” “Mami, kann ich was Süßes?” Heute ist wieder akute Zuckerunterversorgung bei meinen Kindern. Da ich das Waffeleisen aber eh noch draußen stehen hatte, hab ich schnell nach “Waffelplätzchen” gesucht, ein Rezept gefunden, es sabofiziert und pi mal Daumen 30 Waffel-Schlumpf-Kekse gezaubert. Das schöne ist, sie sollen angeblich haltbar sein. Sollen!
IMG_6372

Aus 125 g Vanillezucker und 1 Ei hab ich eine schick schaumige Masse gerührt, 125 g weiche butter untergerührt (plus eine Tube blaue Lebensmittelfarbe, die mir gerade in die Hände fiel). Eine Prise Salz und 250 g Mehl haben das Rezept abgerundet.
Danach hab ich versucht, aus dem Teig eine Wurst in Klarsichtfolie zu machen.
IMG_6368
Eigentlich hätte die 30 – 60 Minuten im Külschrank rasten sollen, bei mir waren es 20 Minuten im Tiefkühler.
Aus der Teigwurst kleine Kullern formen
IMG_6369

Die in einigermaßen abstand ins Waffeleisen legen
IMG_6370

Waffeleisen zuklappen, abwarten, aufklappen
IMG_6371

Kekse rauspulen (bei mir ging es ganz einfach, der Teig klebte nicht fest, nüscht, gar nüscht) und auskühlen lassen.
1-IMG_6373

So lange sie noch auskühlen vor den Keksmonstern verteidigen.
Wenn man noch Zeit und Lust hat, könnte man eine Hälfte in Kuvertüre tauchen. Wie gesagt, könnte. Hab aber keine Kuvertüre daheim und somit muss das verschoben werden.
Da das kein Waffel- sondern ein Plätzchenteig ist, sind sie auch nicht weich, sondern werden etwas härter. Deshalb sollen sie auch gut lagerbar sein. Aber bei 30 Stück bezweifle ich, dass überhaupt noch welche für die Schule morgen überbleiben.

Das schöne daran ist, dass es nicht so lange dauert wie ausrollen, ausstecken, anschließend dekorieren etc. Trotzdem haben sie ein Muster und machen auch irgendwie was her 😉

,
7 Kommentare zu “Schlumpfige Waffelkekse”
  1. was hab ich grad gelesen??? “Schlumpfkacke”??? muaaaaaaaaaaahaaaaaaaaaaa… 😀
    Du kommst aber auch immer auf Ideen, du verrücktes Vierling ♥
    Knutschaaaaaaaaaaaaaa :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen