Cheese-Strings reloaded

Nachdem ich mich bislang ausschließlich den Mozzarella-Cheese-Strings gewidmet habe, wollte ich mal probieren, ob das nicht auch mit anderen Käsesorten funktioniert. Also hab ich mir ein wenig Käse geschnappt und drauf los probiert.
Cheese-Strings reloaded

Zur Auswahl standen bei mir zwar nur junger Gouda und Butterkäse, aber das musste erst einmal reichen für die Experimente.
Da ich nicht wusste, in wie weit es funktionieren würde, habe ich auch von jeder Sorte nur 2 Scheiben genutzt. Die Ergebnisse hätten unterschiedlicher nicht sein können.

Zuerst aber zu den Zutaten:

2 Scheiben Käse
1 Teelöffel (gehäuft) Salz
300 bis 400 ml heißes, nicht mehr kochendes Wasser

Das ist alles.
Das Salz kam in die Schüssel, in der ich die Grundlage schaffen wollte.
Cheese-Strings reloaded

Dort wurde es mit heißem Wasser aufgegossen und gerührt, bis es sich aufgelöst hatte.
Hinein kamen 2 Scheiben gewürfelter Käse.
IMG_7483

So sah es also aus…
Cheese-Strings reloaded

Mit einem Küchenlöffel habe ich so lange gerührt, bis der Käse sich erst fast in Wohlgefallen aufgelöst hätte (deswegen soll das Wasser nicht mehr kochen). Je kühler das Wasser wurde, um so mehr fand sich der Käse wieder zusammen.
IMG_7486

Sobald sich wieder ein Käseklumpen gebildet hat, kann der auf das Küchenbrett und dort auseinander gezogen werden.
Cheese-Strings reloaded

Jetzt wird die Schlange immer wieder in der Mitte gefaltet und wieder lang gezogen.
Cheese-Strings reloaded

Bis der Käse glänzt.
Bei dem Gouda hatte ich leider das Phänomen, dass er nicht glänzte, sondern krümelig wurde. Ob ich was falsch gemacht habe oder nicht weiß ich nicht. Zumindest sind die Gouda-Strings nicht so der Hingucker.
Cheese-Strings reloaded

Geschmacklich aber völlig in Ordnung.
Cheese-Strings reloaded

Den Butterkäse beziehungsweise dessen angehende Cheese-Strings habe ich ca. auf die Breite meines Brettes gezogen.
Cheese-Strings reloaded

Und dann erst portioniert. Vier Stücke sollten es werden.
Cheese-Strings reloaded

Die durften noch im Kühlschrank auskühlen (wobei sie ihre Farbe verändert haben und ein intensiveres Gelb angenommen haben)
Cheese-Strings reloaded

Sah schon lustig aus. Die Kids haben sich gefreut. Natürlich ist das nur Spielerei, aber es macht Spaß.
Eine Erklärung für das nicht so gute Abschneiden des Gouda könnte der Fettgehalt sein.
Mozzarella und Butterkäse kommen mit jeweils 45% F.i.T. daher. Junger Gouda mit 48%. Das ist aber reine Spekulation. Vielleicht war ich auch einfach zu ungeduldig.

Das, was am Ende übrig bleibt, ist eine Schüssel mit salzigem fettigem und trüben Käsewasser.
Cheese-Strings reloaded
Ob man damit noch was anstellen kann? Ich glaube nicht, ich habe es weggegossen.

Nun, und die 4 Cheese-Strings hätten übrige bleiben sollen. Wenn ich nicht „Oh, Mami, toll! Cheese Strings!“ Kinder hätte.
Cheese-Strings reloaded

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen