Rum-Fort-Spaghetti

Na? Schon eine Ahnung, was „Rum-Fort-Spaghetti“ sind? Ja? Dann bitte noch Zur├╝ckhaltung ­čśë
Nein? Okay, ich erkl├Ąr’s Euch. Was grad noch im K├╝hlschrank rumflog und fort mu├čte – mit Spaghetti.


Man nehme:
Bacon
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Champignons
Karotten (die waren zickig und wollten nicht auf’s Bild)
Spaghetti
KNORR Bouillon Pur Rind

Die Nudeln breche ich in 3 Teile und gare sie in einem ausreichend gro├čen Topf in Salzwasser bi├čfest.
W├Ąhrend die Nudeln kochen: Zwiebeln und Knofi w├╝rfeln, Bacon kleinschneiden, Champignons in Scheiben schneiden, M├Âhren sch├Ąlen und in Scheiben schneiden.

Nudeln abgie├čen und Kochwasser auffangen.

In etwas ├ľl den Bacon auslassen, Zwiebeln und Knofi and├╝nsten, Champignons dazugeben und anbraten bis sie etwas Farbe haben. Jetzt kommt das Nudelwasser zum Einsatz: Das ganze mit Nudelwasser abl├Âschen, die KNORR Bouillon Pur Rind dazugeben, aufl├Âsen und die M├Âhrenscheiben hinzugeben.
Das ganze noch ein paar Minuten k├Âcheln, damit die M├Âhren angaren.

Jetzt die Nudeln wieder im Topf versenken, ordentlich umr├╝hren und eigentlich ist es fertig. Ich geh├Âre aber zu den Menschen, die das ganze gerne noch ziehen lassen, damit die Nudeln auch noch ein wenig Geschmack vom Gem├╝se annehmen.

Variationen sind nat├╝rlich m├Âglich. Es kann jedes Gem├╝se rein, der Bacon kann f├╝r die Vegetarier auch drau├čenbleiben, Fleischwurst oder Mettenden machen sich auch gut drin. Wer will, kann das ganze auch mit Sahne abl├Âschen oder Kr├Ąuterfrischk├Ąse dazugeben… Der Kreativit├Ąt sind absolut keine Grenzen gesetzt.

In diesem Sinne:

Guten Hunger ­čÖé

sabolein

Sch├Ân, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Allt├Ąglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spa├č und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur ├╝ber Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Rum-Fort-Spaghetti

  • 11. Februar 2011 um 08:54
    Permalink

    Bei uns hei├čen solche (meist sehr leckeren) Gerichte: „Eintopf“… Weil ich meistens nur „einen Topf“ daf├╝r brauche ­čÖé

    Antwort
  • 11. Februar 2011 um 22:55
    Permalink

    Danke f├╝r die Bl├╝mchen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erkl├Ąren Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen