mit Schoggi spenden

… ist die Aktion von MySwissChocolate.

Bitte klickt die Bilder an, damit ihr sie vollständig sehen könnt!

Die „Schoggi-Guys“ von MySwissChocolate rufen auf zur Spendenaktion.
Da ich ja von der Schoggi nicht genug bekommen kann, mir die Macher von MySwissChocolate sympathisch sind und ich mich somit auch mit einem Artikel beteiligen kann, mache ich natürlich mit!

Worum geht es denn?

1. Wir verschenken mySwissChocolate Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger unserer Wahl (dies ist nun bereits geschehen)
2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken” kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man hier in unserem Blog. Wir aktualisieren die Liste mehrmals täglich. Ein Blog kann nur 1 Gutschein erhalten (aber wie gesagt max. 10 Gutscheine virtuell weiter verschenken an weitere Blogs).
4. Setzt bitte UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar in unserem Blog zu Eurem Bericht – sonst erfahren wir ja nicht, an wen wir nachher all die Gutscheine versenden sollen 🙂

So.
Dann suche ich mir mal ein paar Blogs aus, die ich beschenke – und denen ich Arbeit verschaffe 🙂
Ich möchte, das always sunny etwas schreibt, denn wäre sie eine selbstkreirte Schoggi, dann würde sie so aussehen:

Weiße Schoggi als Grundlage, weil ich sie besonders mag. Die weiße ist aber mit Vanillegeschmack, denn Vanille ist einfach unbeschreiblich gut. Chili als Zutat, denn die vorhandene Schärfe kommt erst im Nachhinein. Man merkt es nicht sofort. Dinkelpops, weil man manchmal ein wenig was zu beißen bekommt, Blütenmix, weil Sunny es versteht, mit Worten eine Wiese darzustellen und Herzen, weil ich die Frau einfach unheimlich gerne habe!

Das Chaosweib wird von mir zum Schreiben verdonnert und würde für mich so aussehen:

Sie ist zartbitter, weil sie nicht immer nur so süß daherkommt, wie ihr Bild es vielleicht vermittelt. Doch trotzdem hat sie mit Karamell eine bezaubernde Grundnote! Ihre Kommentare sind bissig und manchmal mit ein wenig Schärfe versetzt, deshalb bekommt sie Wasabi-Erdnüsse. Mit Kokos hat man zwar etwas zu kauen, aber es ist nicht unangenehm – im Gegenteil! Und den bunten Pfeffer gibt es einfach für die Mischung und Vielfalt! (Liebes Chaosweib, ich weiß, Du kannst mit Schoggi nicht viel anfangen, aber vielleicht findest Du eine Kreation, die Du doch verträgst oder verschenkst!)

Alma ist die nächste, die ich beschenken möchte. Sie wäre als Schoggi folgendes:

Vollmilchschoggi, weil sie einfach „rund“ ist. Was nicht abwertend gemeint ist, sondern dem liebevollen Charakter entspricht. Dennoch ist Chilli im Grundgeschmack nicht verkehrt. Denn auch Alma kann mit ihrer dezenten Schärfe einiges bewirken.
Dazu passen die Ingwerstäbchen, denn sie geben ein wenig Biss, sind aber auch nicht ganz ohne! Das Haselnussgranulat gleicht es wieder aus. Knackig, aber süß! Die Sultaninen sollen NICHT das Schrumpelige beschreiben, sondern eher die Konzentration auf das Wesentliche. Und die Blümchen reiche ich ihr jetzt!

MikainBasic ist die Nächste, und sie ist einfach Klasse!

Mika ist eine auf den ersten Blick unschuldig weiße schoggi, die mit Rosengeschmack daherkommt.
Mit dem Kaffee hat man dann aber auch etwas zu kaune, wenn man die richtige Stelle trifft! Macadamia-Nüsse sind eine ganz besondere Zutat, die nicht alltäglich ist. Doch durch die Karamell-Sückchen hat man bei Mika eine Weile zu tun, was aber nicht unanagenehm ist! Da sie für mich ein heller Stern ist, bekommt sie natürlich weiße Sterne!

Auch wenn ich bis zu 10 Gutscheine vergeben könnte, belasse ich es bei 5 – denn ich möchte den letzten an Kittylea vergeben.
Und sie ist für mich
Anka ist für mich eine Süße. Doch trotzdem hat sie mit dem Mohn kleine feine Dinge, die sich erst im Nachhinein bemerkbar machen. Aprikosen habe ich gewählt, weil ich meine, das sie eine zwar manchmal fusselig an der Oberfläche erscheint, aber einen ganz süßen Geschmack hat. Dafür auch das Danke-Herz!

Macht mit, Ihr Lieben!

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

4 Gedanken zu „mit Schoggi spenden

  • 22. März 2011 um 16:09
    Permalink

    Spatzi, ich habe leider schon. Und danke für das Süße aber mein Name ist kittyalea_76 und nicht kittylea ;o)

    Antwort
    • 23. März 2011 um 08:38
      Permalink

      ooops… sorry für den Schreibfehler 🙁

      Antwort
  • 24. März 2011 um 05:39
    Permalink

    Ich möchte dich nur erinnern das Chaosweib (Jutta) gar keine Schokolade mit Kakao ißt! Wenn dann müsste es schon weise Schokolade sein! Bitte schnell ändern sonst gibt es eine Absage! 😉

    Antwort
    • 24. März 2011 um 07:54
      Permalink

      weiß ich doch 🙂 Die Kreation beschreibt Jutta 😀

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen