bei unserem letzten Einkauf haben wir nurnoch einen 10-Kilo-Sack Kartoffeln bekommen. Ja Himmel, was soll ich denn damit? Ich bin doch ein Nudelesser. Ja, ich weiß, Kartoffeln haben viele Vitamine bla bla. Aber mal ehrlich – 10 Kilo Kartoffeln ist schon eine ordentliche Hausnummer. Das ist auch mit 5 Personen nicht so schnell zu schaffen. Also gab es bei mir das große Gegrübel, was ich wohl alles damit anstellen werde.

Ich habe mich dann entschlossen, die ganze Sache unter “Vitamine lecker verpackt” auf den teller zu bringen.
Aus schätzungsweise 8 Kartoffeln, 1 Stange Lauch, 2 Möhren, 1 Zwiebel, 1 Handvoll Haferflocken, 1 Ei, Mehl und Gewürzen habe ich atomisiertes Gemüse gemacht, was soweit abgebunden wurde, bis es Pufferkonsistenz hatt.
Außerdem lungerten in meinem Küchenschrank noch 2 Silikonförmchen rum, die eigentlich mal für Spiegeleier gedacht waren. Allerdings funktioniert das mit den Eiern nicht wirklich. Aber mit den Puffern.
Also haben die Puffer Herz- und Blumenform bekommen.

Die lustigen Teile habe ich in der Pfanne ausgebacken, wie es sich gehört

Und dann landete ein riesiger Haufen Vitamine lecker verpackt in Herzform:

oder in Blumenform

auf dem Tisch, so das sich jeder selber aussuchen konnte, was er möchte.
Dazu gab es Lauch-Bullion-Kartoffeln, die mir spontan einfielen.
Ich hab am Tisch dann festgestellt, das ich wohl auch einfach nur einen Kräuterquark hätte machen brauchen, denn die Rösti kamen wesentlich besser an, als ich vermutet hatte.
Beim nächsten Mal bin ich schlauer 😉