Stein auf Stein…

… heute kam die kleine Motte aus dem Kindergarten und sang
„Wer will fleißige Handwerker sehn
der muß zu uns Kindern gehn
Stein auf Stein, Stein auf Stein
das Häuschen wird bald fertig sein“

Komisch, ich konnte direkt mitsingen. Na gut, zumindest das meiste.
Und da fiel mir dann wieder ein, dass wir zwar in einem Haus wohnen, aber eben in einem gemieteten. Klar fühlen wir uns wohl. Aber ab und an rappelt es mich, und ich schau mich im Netz mal um, was die Immobilienpreise so machen.
Nein, wir haben nicht im Lotto gewonnen, aber gucken kostet ja nichts.
Als wir uns kennengelernt haben, hatten wir beide so eine Illusion von einem Bauernhaus oder ein Hof, der umgebaut ist. Nichts neu gebautes, sondern etwas restauriertes, älteres. Das hat echt was. Häuser müssen irgendwie eine Geschichte erzählen, finde ich.
Ich weiß auch nicht, wo ich das herhabe.
Aber da wär ich hier „uffm Dorfe“ ja auch gerade richtig.
Und in Niedersachsen wohnen wir zwar nicht am günstigsten, aber die teuerste Gegend ist es auch nicht unbedingt. Muss ja nicht grad der Speckgürtel von Hannover sein.
Na mal schauen, vielleicht fang ich ja doch noch an, Lotto zu spielen und dann … tja, dann müsste ich noch gewinnen und ich würde uns einen riesigen Traum erfüllen.
Man wird ja wohl noch träumen dürfen 😉
Bis dahin muss eben die Burg herhalten.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Stein auf Stein…

  • 29. Januar 2013 um 22:20
    Permalink

    Hallo liebe Sabo,

    ich möchte dir den ganz lieb gemeinten Rat geben, ganz besonders von älteren Immobilien die Finger zu lassen, sofern du nicht Millionär bist (und es nicht bleiben willst).

    Lass dir bitte von romantischen Anblicken nicht den Verstand vernebeln.

    Häuser sind eben doch nur Technik: Energieverbrauch, Reparaturkosten, möglicherweise Grundanierung und eventuell noch Denkmalschutzauflagen machen besonders alte Immobilien oft zum absoluten Kassenschreck.

    Und letztendlich ist die erwünschte Romantik sowieso dahin, wenn man bei 8°C im Wohnzimmer sitzen soll, obwohl die Heizung schon alles gibt. Früher war eben doch nicht alles besser.

    Viele liebe Grüße,
    Peter

    Antwort
    • 29. Januar 2013 um 22:42
      Permalink

      Hallöle lieber Peter,
      ist ja auch nur ein Traum. Und da macht das Spaß, durch so alte Häuser zu laufen…
      Da ich in meinem Leben bislang so ungefähr 2 Mal erfolglos Lotto gespielt hab, denk ich mal, wird es auch bei eben diesem bleiben. Aber träumen macht eben ganz viel Spaß 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen