Kinder und Fasching

Dass ich Faschingsmuffel bin, hab ich ja nun schon oft genug betont. Aber unsere Kinder haben Spaß an der Verkleidung und sowohl Kindergarten als auch Schule veranstalten Faschingsfeiern. Dabei weiß ich nicht einmal, ob es hier in der Region Fasching oder Karneval heißt. Ich glaub, es ist Fasching…

Los ging es letzte Woche im Kindergarten. Und wie sollte es anders sein, kleine Mädchen sind nun einmal gerne Prinzessin.
IMG_5413
Da konnte ich mich auch austoben, was das Schminken angeht.
IMG_5416

Apropos Schminken. Der Große lässt sich auch gerne schminken und hatte den dringenden Wunsch als Scheintoter / Untoter zum Fasching zu gehen.
IMG_5428

IMG_5434

IMG_5435

Und das morgens zwischen 6:30 Uhr und 7:10 Uhr. Das ist echt nicht meine Uhrzeit! Aber ich finde, das Ergebnis ist durchaus passabel geworden.
Und wenn er tatsächlich zum Zombie mutiert, hat der Mittlere schon eine Aufgabe:
IMG_5432

Er war am Unkompliziertesten. Kostüm über die Klamotten und fertig. Keine Schminke, keine Extrawürstchen.
IMG_5431

Übrigens war ich auch mal Kind und habe Fasching gefeiert. Man sollte es nicht glauben… Nur leider versagt der Scanner seinen Dienst und will nicht mit mir reden.
Aber da ja Moppeline mit der Idee des Abfotografierens kam: Bitteschön:
IMG_5439
Zur Erklärung: Rotkäppchen auf dem Küchentisch bin ich 😉
Die kleine „Russenprinzessin“ bin auch ich.
Und das, was auf dem letzten Bild im Hintergrund sitzt bin ich auch. Vorne ist meine etwas unzufriedene kleine Schwester mit unserer Mutter. Und ich glaube, sowas nennt man Kostümrecycling, wenn die Schwester 11 Jahre später das Rotkäppchen aufträgt. Warum gibt es eigentlich heute nicht mehr so viele Rotkäppchen? Ist das Märchen ausgestorben?

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

9 Gedanken zu „Kinder und Fasching

  • 12. Februar 2013 um 11:30
    Permalink

    Schön geworden 🙂

    Bei meinem Mittleren sah es genauso aus. Auch ein Sheriff. Wunderbar unkompliziert! „Und schmink mir bloß nicht wieder einen Bart, Mama! Das find ich doof!“ Aber gerne 🙂

    Ansonsten hatte ich eine große Prinzessin und morgens eine kleine Maus, die dann Nachmittags zu einer weiteren Prinzessin mutierte (leider… war ganz froh mal nicht nur rosa Tüll um mich rum zu haben…).

    Fotos kann man übrigens nicht nur einscannen, sondern auch prima abfotografieren 😉

    Gruß vom Moppel

    Antwort
    • 12. Februar 2013 um 11:37
      Permalink

      Ich hab es geahnt 😉 Dass Du mit Abfotografieren kommst – die Idee hatte ich nämlich vorhin auch schon. Mal gucken, was sich machen lässt …

      Mausi hat bewusst kein Rosa bekommen, weil meine Pink-Allergie immer schlimmer wird 😉

      Antwort
  • 12. Februar 2013 um 13:21
    Permalink

    Bei mir gibts nach wie vor auch kein bis möglichst wenig pink und rosa… Gott sei dank auch von der jungen Dame aus ;)!

    Was aber das Rotkäppchen angeht: sie hatte zwischendurch die Idee als Rotkäppchen zu gehen. Aber daraus wurde nix weil das schönste, kaufbare Kostüm vergriffen war :(. Aber die Grundidee war ja eh die Hexe und dabei bliebs auch….

    Mein Mann war früher beim Fasching auch mal eins 😀 😀 :D.

    Und was die Schminke vom Untoten angeht: für DIE Uhrzeit HAMMER! Ich würd da noch kein Auge aufkriegen wenn ich nicht müsst ;)!

    VlG,
    Sandra

    Antwort
    • 12. Februar 2013 um 13:22
      Permalink

      🙂 ich kann mich dumpf entsinnen, dass es etliche Jungs gab, die das Schicksal Deines Gatten teilten 😉

      Antwort
  • 13. Februar 2013 um 20:08
    Permalink

    Der Zombie ist klasse geworden.

    Meine beiden wollten als Popstars gehen.

    Glitzerkrawatte, Glitzerhut dass wars 😀

    Antwort
    • 13. Februar 2013 um 20:11
      Permalink

      😀 Joah, das ist auch schick. Bei mir würde es an der glitzer-Ausstattung scheitern.

      Antwort
  • 17. Februar 2013 um 09:10
    Permalink

    Hallo Sandra,
    ich bewundere immer wieder Leute, die so schminken können. vielleicht erlerne ich das ja auhc noch mit meinem Sohn. 🙂
    LG Timm

    Antwort
    • 17. Februar 2013 um 11:40
      Permalink

      Och, wenn Du da Interesse dran hast und es nicht als lästige Pflicht siehtst, dann klappt das bestimmt.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen