Heißgetränk oder Heißgetränke?

Das ist die Frage bei der Blogparade vom Küchenatlasblog. Und da der Februar sich wundersam auf 28 Tage verkürzt hat, sollte ich mal langsam in die Hufe kommen und meinen Senf dazu beitragen.
Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: Heißgetränke

Nur gut, dass es ein paar Fragen gibt, sonst würde ich in der Kategorie Heißgetränke nämlich schlichtweg nur den Kaffee nenen und das wäre es dann.
Aber dem ist ja nicht ganz so 😉

Auf gehts.
– Welche Heißgetränke trinkst du?
Ich? Kaffee, den bitte schwarz.
Crema

Manchmal auch Tee. Da hab ich eine mittelprächtige Auswahl an Tüten-Tee und losem Tee.
Für schwarzen Tee besaß ich sogar mal eine friesische Teekanne mit Tüllensieb. Die ist allerdings inzwischen im Teekannenhimmel. Zwischendurch trink ich auch gerne mal Ingwertee
SANYO DIGITAL CAMERA
Oder im Sommer irgendwas, was grünt und blüht. Gänseblümchen-Tee, Erdbeerblätter – da bin ich flexibel.

Und Espresso geht auch gut. Wenn nicht immer so wenig in der Tasse wäre.
Espressotasse

Die Kinder trinken gerne Kakao, auch gerne mit Milchschaum oder Sahne
IMG_5185

Und ab und an gibt es tatsächlich auch Latte Macchiato oder ähnliches. Dazu später mehr.

– Was ist dein liebstes Heißgetränk?
Ganz ehrlich? Kaffee. Früh, mittags, abends, nachts.

– Welche speziellen Geräte wie Wasserkocher, Kaffeemaschine, Milchaufschäumer und Co nutzt du für die Zubereitung?
Wir besitzen:
-einen Wasserkocher
-einen Milchaufschäumer
-eine Tassimo, die tatsächlich immer noch benutzt wird, so ab und an
-einen Volldeppen *ähm* Vollautomaten, der nur wenn wir schlafen ausgeschaltet ist
-eine Filterkaffeemaschine, die im Schrank steht und ab und an verliehen wird, wenn irgendwo Feierlichkeiten sind
-eine Cafetera für die Herdplatte, für die ich leider immer noch keine Ersatzdichtung habe

– Wie nimmst du das fertig zubereitete Getränk mit?

Extrem ungern. Aber im Sommer hab ich mir aus rein egoistischen Gründen meinen Kaffee mit ins Freibad genommen, weil der dort einfach nicht schmeckt. So gar nicht schmeckt. Und dafür ziemlich teuer ist. Für die Plürre ist sogar 5 ct schon übertrieben *igitt*
Transportiert hab ich das ganze in einer Edelstahl-Thermoskanne mit Becherdeckel. Andere Getränke, die ich mitnehme fallen nicht unter Heißgetränke. Es sei denn, Wasser & Co lagen zu lange in der sonne, dann schon.

– Gibt es spezielle Rezepte, nach denen du das zubereitest? Oder vielleicht ein ganz persönliches Ritual bei der Zubereitung?
Kakao mache ich den Kindern ab und an selber. So mit Milch aufkochen, Schwach entöltes Kakaopulver und Zucker dabei. Das finden sie auch immer mal ganz spannend.
Aber Latte Macchiato mach ich schon mit einem gewissen Aufwand.
Ich mag ihn gerne, wenn im Espresso Zimt und Muskat sind. Und im Milchschaum vielleicht noch Vanille.
Ich mag ihn aber auch gerne mit Karamellsirup statt mit Zucker gesüsst.
Oder als Schokochino halb Kakao, halb Espresso mit Schaum. Find ich auch lecker.
Unser Großer trinkt inzwischen gerne die „Kinderversion“ mit Malzkaffee statt Espresso. Ich bin gespannt, wann er kaffeetechnisch auf den Geschmack kommt. Immerhin ist er schon 11 inzwischen 😉
Latte macchiato

– Und vielleicht hast du auch eine persönliche Geschichte rund um die Heißgetränke, die du uns erzählen möchtest?
Nö 🙂 Eigentlich nicht. Ich hab zwar zu fast allem etwas parat, aber zu Heißgetränken fällt mir echt nichts weiter ein. Dass man Kaffee vergisst und stehenlässt bis er kalt ist, dass er dann nicht mehr schmeckt … das ist ja alles bekannt und nicht sonderlich spannend.

So, jetzt hab ich glaub ich alles geschafft, was ich schreiben wollte.
In diesem Sinne …
Ich hol mir mal nen Kaffee 😉
kaffee

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

3 Gedanken zu „Heißgetränk oder Heißgetränke?

  • 27. Februar 2013 um 14:00
    Permalink

    Ach Gott, den Karamell-Sirup habe ich vergessen zu erwähnen, denn da haben wir noch etwas gemeinsam 😉 Warum wundert mich das grad gar nicht?

    Buuuuusseeeerl

    Antwort
  • 27. Februar 2013 um 14:02
    Permalink

    Dafür ist bei mir die eklige Kakao-Haut untergegangen 😉
    Knutscha

    Antwort
  • 4. März 2013 um 08:39
    Permalink

    Ich trinke auch meinen Kaffee schwarz. Jetzt mußt Du mir aber mal sagen, wie Du Gänseblümchentee machst???

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen