No Pain, no gain

Oder wie Sunny fragt: Ist Sport Mord?
Denn: Sunny sucht wieder. Ich hab Euch ja ausgiebig zu Euren Berufswünschen ausgequetscht.
sabo&sunny suchen

Sodele, dann will ich mal. Nämlich Fragen beantworten.

Betreibt Ihr im Moment einen Sport regelmäßig?
Wie es der Zufall will, hab ich nach den Osterferien endlich wieder angefangen zu laufen. Mit dem dazugehörigen Muskelkater und dem Gefühl, als würden mir auf den ersten Kilometern sämtliche Kippen aus dem Hals fallen, die ich in den letzten Monaten gequalmt habe. Aber … Ich bleibe dran und der April sieht gar nicht mal so schlecht aus bisher.
Ich verfolge meine workouts ja per App, weil ich irgendwo gerne einen Überblick habe und ein wenig was brauche, was mir in den Allerwertesten tritt.
sport2

Ich finde die App total genial, weil sie mir wirklich einen umfassenden Überblick gibt über das, was ich so vor mich hingelaufen bin. So sah zum Beispiel mein Mittwoch aus.
Da wird mir die Strecke geliefert, die verbrauchten Kolonien, ein paar Bestwerte und in der Monatsübersicht die kleinen grünen Männchen, die mir anzeigen, wann ich gelaufen bin (oder was auch immer ich für Sport gemacht hab)

Da ich diese App im September entdeckt hab, kann ich auch gucken, was ich da so alles gemacht hab und wo ich extrem faul war. Ich hatte ja schon angemerkt, dass ich ein Schönwettersportler bin 😉
sport1

Am allerwitzigsten find ich jedoch den statistischen Gesamtüberblick. Da könnt ich mich immer über die verbrannten Hamburger zerpflücken.
sport3

Welcher Eurer Sportarten gehört der Vergangenheit an und warum?
Oha, da gibt es einige.
Mal sehen, ob ich das noch auf die Reihe kriege.
Leichtathletik und Geräteturnen hab ich mit Ende meiner Schulzeit an den Nagel gehängt weil ich keinen Bock mehr hatte und überhaupt.
Auch die Tanzgruppe hab ich sofort mit Beendigung der 10. Klasse verlassen. Das war mir dann doch irgendwie zu affig, immer noch im Matroschka-Outfit rumzuhoppeln.
In den USA hab ich dann Fitness-Studio-Workouts für mich entdeckt. Das fand ich Klasse und habe das auch jahrelang mit wachsender Begeisterung gemacht. Bis mir 1999 dann mein Stamm-Studio zu voll wurde, ich keinen Bock mehr hatte, dass da ständig irgendwelche Mitbürger mit Migrationshintergund an den Geräten in ihre Handies bölkten und alles blockierten. Also hab ich von einem Tag auf den anderen aufgehört. Ich müsste morgen nochmal in den Untiefen meiner Fotoalben wühlen, ob ich nicht noch ein workout-Bild finde. Jedenfalls hatte ich ein Kreuz wie ein Preisboxer ohne dabei unesthetisch zu wirken. 😀
Geradelt bin ich in NY auch wie ein Weltmeister, und mit den Inlinern wesentlich mehr rumgeheizt, als ich es hier tue.
Volleyball hab ich auch während meiner Ausbildung intensiv gespielt, es danach aber aus Mangel an Gelegenheit sein lassen.
Reiten habe ich auch eingestellt, weil es mir „im Westen“ schlichtweg zu teuer ist.
Ich glaub, das war es dann auch soweit.
Ach nein, irgendwann im November 1993 war ich mal Bungee-Jumpen in Halle/Saale. Ist das ein Sport? Ich hab echt fiese Höhenschiss, aber ich dachte mir: Wenn ich hier runterhüpfe, dann schaff ich auch mein Examen. Gedacht, getan. Nur dass meine Pillen, die ich in der Arschtasche hatte, eher unten ankamen als ich war mir extrem peinlich …

Auf welchen Sport hättet Ihr richtig Lust? (Geldmittel sind vorhanden, zumindest in Eurem Wunschdenken)
Ich möchte mal so richtig Wellenreiten. Nicht surfen mit Segel, das hab ich mal versucht, hat aber nicht so richtig gut funktioniert. Das war mir zu viel Koordinationsarbeit.
Und ich hätt Bock auf Westernreiten. Wenn ich Bilder von meiner Gastmami sehe, wie sie da so lässig auf den Gäulen hockt und Spaß dran hat, würde ich sofort mitmachen.
Fallschirmspringen würde mich auch mal reizen.

Welche Sportart käme für Euch gar nie nicht infrage und natürlich auch hier brauchen wir eine kleine und knackige Begründung.
Hallenhalma. Uns Schach. Beides Sachen, die ich grundsätzlich mit Kopfschütteln beobachte. Mit Golf hab ich es auch nicht so wirklich. Mein Gastpapi war leidenschaftlicher Golfer und ich durfte im Backyard mal probieren, ob ich das gepeilt kriege. Völlige Fehlanzeige. Ich habe den Ball verfehlt, dafür den Tee rausgekloppt, weil ich mit mit dem Eisen dermaßen auf die Zehen gehauen hab, dass ich wie Rumpelstilzchen durch den Garten gesprungen bin.
Larry hat sich gebogen vor Lachen und die Jungs empfanden es wohl auch als Volksbelustigung. Wie gemein.
Miss ya, Larry 🙁

So, dann mal husch husch zu Sunny und mitgefunden, was sie sucht!

Ein paar Stunden später hab ich jetzt auch die Bilder gefunden 🙂
09.05.1992 Bike NY, Sabo war dabei
2013-04-12 091313_2

Juli 1992 nach dem Workout
2013-04-12 091313

Sommer 2000 nach dem Inline-Skaten in Deutschland
2013-04-12 091313_3

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

8 Gedanken zu „No Pain, no gain

  • 12. April 2013 um 00:06
    Permalink

    Das ging fix, obwohl ich erst einen riesigen Schrecken bekommen habe bei diesem Thema. Wir beide haben jedoch bei diesen Thema so gar keine Gemeinsamkeiten. Du bist sportlich – ich eher nicht. Du warst Bungeejumpen und möchtest Fallschirmspringen – für mein ein absolutes „NoGo“, Du magst kein Gold – ich würe es super gerne mal probieren. Aber wie war der Spruch auf dem Windlicht??? Passt mal wieder, oder??? Hier also mein Beitrag:

    http://gaenseblumenmeer.blogspot.de/2013/04/ist-sport-mord.html

    Dann noch flux ein Küsschen rübergeworfen und nun hüpf ich in die Federn! 🙂

    Antwort
  • 12. April 2013 um 05:53
    Permalink

    Hall Sabo-Maus,
    es scheint ja nicht so viele Sportarten zu geben, die Du nocht nicht aktiv betrieben hast. Meine Hochachtung. Die App finde ich klasse, darüber müssen wir uns nochmal unterhalten, wenn es auch bei mir endlich wieder auf die Füße geht 😀 Einen Golf Schnupperkurs habe ich auch mal gemacht. Die Dame war irgendwie ein wenig gruselig wie ein Thrillsergangt hat sie uns Ihre Befehle entgegen gerufen. Aber witzig war es schon, obwohl beim Abschlag sehr zu wünschen übrig ließ 😀

    Knutscha

    Antwort
  • 12. April 2013 um 08:23
    Permalink

    😉 cool, das Du die noch ausgegraben hast. Dein Work-Out Foto ist der Knaller!!!

    Antwort
  • 12. April 2013 um 08:25
    Permalink

    Gell, mit den Oberarmen durfte mir keiner zu nahe kommen 😀 dabei stand ich da noch am Anfang – ich hab das ganze ja fast 9 Jahre lang betrieben 😛

    Antwort
  • 12. April 2013 um 08:35
    Permalink

    Noch so ein heißes Schnittchen! Super Fotos vor allem das Work-Out, da bin ich ganz Sunnys Meinung! 🙂

    Antwort
  • 12. April 2013 um 16:15
    Permalink

    WOW.. sexy Hexi ♥ und bei den ganzen vielen Wörtern, die ich hier über Prost (huch, meine LapiTastatur kennt scheinbar das andere Wort auch nicht 🙂 ) lese, hab ich bloß davon schon Seitenstechen *stöhn*
    Ich bin doch so ein Couch-Prostler 🙂 und alles, was mit Höhe zu tun hat, fällt für mich eh aus…
    Hochleistungssport ist für mich schon… Dame 🙂
    Knutschaaaa… du Sportskanone ♥

    Antwort
  • 12. April 2013 um 16:31
    Permalink

    Muuuaaah, hast Du jetzt T9 auf der Tasta?
    Knutsch

    Antwort
  • 12. April 2013 um 17:20
    Permalink

    grins… bei diesem Wort irgendwie schon 😀
    ich schwöre, ich kann da nix dafür! 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen