Brauch ich das oder nicht

Ich gehe ja nun, wie schon irgendwo mal erwähnt, regelmäßig Laufen (soweit das Wetter mitspielt) und habe mir schon öfter mal die eine oder andere Frage zu meinem Outfit gestellt. Vor Allem, wenn mir dann andere Läufer entgegenkommen, mich überholen oder ich sie sonstwo sehe.

Immer wieder seh ich in Zeitschriften oder in der Werbung etwas über Funktionskleidung spezielle Hosen, Shirts oder sonstwas für alle möglichen Sportarten. Bis vor einiger Zeit hab ich mir da wirklich keine großen gedanken gemacht, ob man das braucht oder nicht.
Im Normalfall ziehe ich zum Laufen eine Sport- und Freizeithose, Legging oder eine Sporthose in kurz an. T-Shirt drüber, gegebenefalls noch eine Jacke, weil es morgens ja doch recht frisch ist und ich ja auch irgendwo meine Utensilien verstauen muss. Das war es dann aber auch.
Jetzt muss ich doch erschreckt lesen, dass ich alles mögliche an Funktionskleidung tragen sollte, damit ich optimal Laufen kann. Bei den Socken kann ich es ja noch irgendwo nachvollziehen. Bei Laufschuhen auch, aber bei Unterwäsche? Auch bei Shirts und Hosen frage ich mich, warum ich da jetzt auf teure Laufkleidung umsteigen soll. Himmel, ich bin Hobby- und Freizeitläufer. Werd ich damit schneller? Oder verbrenne ich durch das Tragen von speziellen Hosen mehr Kalorien?

Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Ich glaube, ich bleibe einfach bei meinen normalen Laufklamotten. Immerhin fliegen Hose und Shirt nach dem Laufen eh in die Wäsche und ich pelle mich in meine Alltagskleidung.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Brauch ich das oder nicht

  • 16. Mai 2013 um 09:42
    Permalink

    Funktionskleidung ist praktisch, weil sie den Schweiß abtransportiert und man dann nicht mit einem patschnassen Shirt rumlaufen muss.
    Gibt’s dann auch mal billig beim Aldi.
    LG Sabienes

    Antwort
  • 20. Mai 2013 um 20:16
    Permalink

    Ich denke für eine Stunde Laufen in der früh tut es auch das gute alte Baumnwoll-T-Shirt. Du willst ja keinen Marathon starten. Da allerdings verstehe ich es schon wieder. Wenn ich meine Nordic-Walking-Stöcke raushole (verdammt, müsste ich mal wieder) muss auch eine einfache Sporthose und ein T-Shirt herhalten. Da ich meistens 1 Stunde unterwegs bin, reicht das vollkommen. Denke ich. Aber was weiß ich schon. 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen