Auch Schokoschnecken haben …

… erstens eine Daseinsberechtigung und zweitens nun ihren Platz in meinem Hefeteilchenrepertoire. Warum? Darum eben.
Erstens hatte ich mich total verplant, was die Frühstücksangelegeneheiten für meine Kinder angeht und plötzlich nichts aber auch gar nichts mehr im Haus – und das abends kurz vor Geeschäftsschluss und keiner Lust, einzukaufen und zweitens wollte ich es schon lange mal probieren.
IMG_6401

Nachdem ich gestern auch noch unseren kompletten Vorrat an Toastbrot zum Abendessen umfunktioniert hatte
IMG_6400
und es „Arme Ritter“ satt gab, stand ich vor einem großen Problem. Nämlich dem, was die Kids heute (also gestern noch morgen) erstens zum heimischen Frühstück und zweitens mit in die Schule bekommen sollten. Gut, für die Schule hätte ich noch Aufbackbrötchen gehabt und eigentlich hätte es auch ein normales Brot getan, dass ich hätte backen können. Aber…

Also hab ich wieder einmal meinen Lieblingsteig für süße Teilchen bemüht, der aus folgenden Zutaten besteht:
500 g Mehl
200 ml Milch
1 Ei
60 g Butter
60 g Zucker
1 TL Salz
1 Tüte Hefe

Wie immer hab ich alle Zutaten brav in den Brotbäcker gedonnert und dort den Teig kneten und spazierengehen lassen.
Als er fertig war, hab ich ihn zu einer Platte ausgerollt und darauf den Becher Schokocreme mit Kokosraspelt verteilt, der mir im Schrank über den Weg gelaufen war.
Ab in den Ofen bei der Standardtemperatur ungefähr 200°C.
Kurz bevor die Teilchen fertig waren, hab ich sie noch mit Milch eingepinselt und danach goldbraun gebacken.
IMG_6402
Mit der Warnung „Vorsicht, ich glaub die Schokolade bleibt lange heiß!“ musste Männe dann die Ess-Probe machen, weil mir überhaupt nicht nach süß der Kopf stand und die Kids trotz verlängertem Aufbleibens (sie, zumindest die Jungs, durften die erste Halbzeit des Dortmund / SSC-Neapel-Debakels sehen. Aber hey, wann sieht man schonmal, dass sowohl Trainer als auch Torwart vom Platz fliegen) auf jeden Fall waren auch die Kids schon im Bett, als die Teilchen fertig waren.
Mönne meinte, sie wären sehr lecker und heute früh hab ich auch keinen verschlafen über die Schokoschnecken rummaulen hören.
IMG_6403

Geht doch!

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen