die Woche ist ja noch nicht ganz vorbei und so kann ich immer noch mit am SchnappWort Nummer 39 rumschnitzen. Ist ja nicht so, dass ich es vergessen hätte. Aber in dieser Woche ist einfach mal zu viel los gewesen.

Ich habe für diese Woche eigentlich 2 Favoriten für das SchnappWort. Und ich kann mich nicht entscheiden.
Dann fiel mir diese Karte wieder in die Hände, und ich habe meine Favoriten losgelassen, um mich für

2013-10-03 223531

LOSLASSEN

zu entscheiden.

Worttrennung: los|las|sen

Beispiel: sie hat den Hund [von der Kette] losgelassen

Bedeutungen
nicht mehr festhalten
[aus einem Gefängnis, Zwinger o. Ä.] freilassen, der Fesseln entledigen, von der Leine lassen
(umgangssprachlich abwertend) jemanden [ohne entsprechende Qualifikation] auf einem Arbeitsgebiet andern gegenüber frei und unkontrolliert wirken, sich betätigen lassen
(umgangssprachlich) redend oder schreibend von sich geben, verfassen und verlautbaren

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.
ynonyme zu loslassen
auf freien Fuß setzen, die Freiheit schenken, entlassen, fahren lassen, fortlassen, freigeben, freilassen, herausgeben, hinauslassen, losgeben, nicht mehr festhalten, [weg]gehen lassen; (schweizerisch) springen lassen; (umgangssprachlich) herauslassen, laufen lassen; (süddeutsch, österreichisch) auslassen

Ich finde, das Wort hat unbedingt seinen Platz in der Story ohne Namen verdient.

Schnapp-Wort