Cheesecake-Ice-Cream und mehr

wenn ihr meine Beiträge immer mal wieder verfolgt habt, dann sollte öfter mal erwähnt worden sein, dass ich Cheesecake unheimlich gern mag.
Aber jetzt bei diesen Temperaturen ist natürlich Eis auch eine tolle Sache. Was liegt da näher, als beides zu mischen? Cheesecake-Ice-Cream ist schnell gemacht und wirklich total lecker.
IMG_8931

Nachdem Sandra von Sanna’s Hexenküche mich abends mit ihrem Strawberry-Cheesecake-Ice förmlich in die Küche gezwungen hat, hatte ich in Ermangelung diverser Zutaten eine salted Caramel cheesecake icecream gemacht.
IMG_8841
Dazu 1 Packung Sahne mit Zucker nach Gusto fast fest geschlagen, 1 Packung Frischkäse und 1 Dose karamelisierte gezuckerte Kondensmilch und Salz nach Geschmack verrührt
IMG_8839
und in die Eismaschine gegeben
IMG_8840

Das war schonmal sehr lecker.
Allerdings bin ich für meine Cheesecake-Ice-Cream-Cupckaes mit anderen Zutaten beigegangen.
Hierfür hab ich
1 Packung Sahne mit 3-4 Esslöffeln Vanillezucker fast fest geschlagen, 1 Frischkäse und 1 Schmand mit etwas Salz cremig gerührt und mit der Vanillesahne verrührt.
Für den „Boden“ hab ich ein paar Butterkekse mit etwas Butter in den Mixer gehauen. Die Kekskrümel kamen als Boden in die Muffinförmchen und schonmal in den Tiefkühler, während die Eiscreme (deren Grundmasse wie die von Cheesecake schmeckt und so schon saugeil war) in die Eismaschine wanderte.
Da dort das Eis aber nur halbfest rauskommt (so natürlich hervorragend zum sofort essen geeignet ist) kam sie dann erstmal in die Muffinformen
IMG_8925
Teilweise mit, teilweise ohne Erdbeeren
IMG_8926
Nach 1 Stunde (oder etwas mehr) im Tiefkühler waren die kleinen Leckerein durchgefrostet
IMG_8932

und sehr schnell alle. Noch Fragen?
IMG_8933

Lässt sich so als Muffin halt schnell und einfach portionieren und wird sicherlich den morgigen Tag sowieso nicht überleben. Aber lieber geb ich den Kindern (und meinem Mann und mir) 2 kleine Eisportionen, als eine große.

Apropos Erdbeeren…
Wir haben heute Steine gesucht und diese als Erdbeeren angemalt
IMG_8906

IMG_8907

und sie dann rings um die Erdberpflanzen verteilt
IMG_8908

IMG_8913

IMG_8912

IMG_8911

IMG_8910

IMG_8909

Ob es die Vögel nun wirklich davon abhält, die reifen Erdbeeren zu fressen, weil sie vielleicht vorher an einen Stein geraten sind, weiß ich nicht. Aber es hat den Kids und mir viel Spaß gemacht und am Ende ist halt auch noch Gartendeko dabei rausgekommen. Und wenn die Erdbeerzeit vorbei ist, kann ich die Steine ja wieder einsammeln und drin als Deko verwenden.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Cheesecake-Ice-Cream und mehr

  • 11. Juni 2014 um 20:12
    Permalink

    Mmmmhh wie lecker! Und dann auch noch mit frischen Erdbeeren das ganze. Der Himmel auf Erden!

    Das mit den Steinen als Abwehr gegen Vögel werde ich mal ausprobieren. Sieht jedenfalls witzig aus und vielleicht klappt es ja wirklich.

    Antwort
    • 11. Juni 2014 um 20:51
      Permalink

      Aber nicht werfen 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen