Pancake Bites oder Pancake to go

In Zeiten von „To Go“ Gerichten, kann ja auch mal der Pancake to Go sein. Muss ja nicht immer nur der Kaffee sein. Wobei mir da eine lustige Anekdote einfällt. Wir sind an einem Kiosk vorbei gefahren, der mit „Kaffee Togo“ warb. Blöd irgendwie, wenn man des Englischen anscheinend nicht so mächtig ist, dass man den Kaffee als Kaffee aus Togo vermarktet.
So, und da immer noch Ferien sind, gibt es für die Kinder (die sich nicht an Low Carb halten müssen) „Pancake Bites oder Pancake to go“. Sprich „uffe Faust“.
IMG_4878

Dafür braucht man eigentlich nur sein Lieblings-Pancake-Rezept. Und Muffinformen.
Mein Lieblingsrezept momentan ist dieses:

2 Eier
4 EL Vanillezucker
1 Tüte Backpulver
200 ml Milch
200 g Mehl
1 Prise Salz

Erst werden die Eier mit dem Zucker schön schaumig geschlagen.
IMG_4867

Dann kommt erst das Backpulver dazu. Anschließend die Milch (hab ich nicht einen witzigen Messbecher?)
IMG_4868

Das Mehl wird etappenweise eingerührt bis am Ende ein fluffiger Teig übrig bleibt.
IMG_4869

Der Teig ergibt 18 Pancake Bites, also kann man entweder Silikonformen nehmen oder Papiermuffinförmchen in eine normale Muffinform packen.
Ich habe mir angewöhnt, Papierförmchen zu ölen, damit sie sich besser von den Muffins (oder in dem Fall Pancakes) lösen.
IMG_4870

Da es auch wirklich Pancakes „uffe Faust“ werden sollen, habe ich auch in die Silikonformen Papierteilchen gesetzt. Und damit es nicht langweilig wird, gibt es 3 verschiedene Varianten.

Banane
IMG_4873

Blaubeer
IMG_4872

und Nuss-Nougat-Creme
IMG_4871

Die Muffins wandern in den 180 Grad heißen Ofen und dürfen dort backen, bis sie goldbraun sind und die Stäbchenprobe bestehen. Es werden so um die 20 Minuten gewesen sein.
Anschließend müssen sie natürlich noch auskühlen.
Die Nuss-Nougat-Creme ist versunken.
IMG_4874

Man findet sie aber spätestens beim Reinbeißen wieder.
IMG_4879

Die Bananenscheiben bleiben oben auf.
IMG_4876

Und die Heidelbeeren wissen noch nicht genau, ob sie oben bleiben wollen,
IMG_4875

oder doch lieber untergehen.
IMG_4882

Auf jeden Fall haben sie das Urteil: Lecker! bekommen. Hätte mich sonst auch gewundert.
IMG_4878

Denn die Pfannen-Pancake-Version davon kommt hier auch gut an.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen