Einfach nur Dankeschön!

Heute möchte ich mal nichts gekochtes, gebackenes oder sonstwie in der Küche hergestelltes präsentieren, sondern einfach nur ein großes Dankeschön loswerden. Und das ohne irgendwelche „Oh, bald ist XY Tag, hast Du schon …“

Das Dankeschön geht an mehrere Adressaten.

Dankeschön!

Zuerst einmal an Euch, also meine Leser, Follower, Abonenten oder wie auch immer gerade die richtige Bezeichnung ist. Ihr, die ihr regelmäßig meine Rezepte lest, kommentiert, und auch in sozialen Medien teilt.
An die, die nachkochen oder nachbacken und mir von den Ergebnissen berichten.

Soll ich Euch etwas verraten? Das Feedback ist mir wichtig. Denn ohne diese Reaktionen kann ich nicht einschätzen, ob und wie meine Rezepte außerhalb meiner Küche funktionieren. Gerade im Bereich der Low Carb / LCHF-Küche mit den zig unterschiedlichen Zutaten in den Rezepten ist es oft schwierig, immer zuverlässig reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten.
Wie oft stand ich selber schon hier und es hat mich gewurmt, dass ich ein Rezept beim Nachkochen einfach nicht hinbekommen habe. Manchmal lag es an meiner eigenen Dusseligkeit, weil ich Maßeinheiten völlig verwechselt habe. Manchmal liegt es aber auch an den Zutaten selber. So kommen Nussmehle mit den gleichen Bezeichnungen oft mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften daher. Abhängig vom Mahlgrad, der Entölung oder weiß der Geier was noch damit angestellt wird.

Dankeschön, dass ihr mein sabo(tage)buch zu dem macht, was es ist. Denn ohne Euch würde hier nur ein klitzekleiner Rezeptblog vor sich hindümpeln.

Das nächste (und mir sehr wichtige) Dankeschön geht an meinen Mann.

Du bist der Knaller! Außerdem bist Du nicht nur seit fast 18 Jahren meine große Liebe und der Mann an meiner Seite. Du bist auch nicht nur der Vater meiner (unserer) Kinder. Du bist so viel mehr für mich.

Hätte mir jemand vor 18 Jahren gesagt, dass ich mal so lange eine glückliche Beziehung führen würde, dem hätte ich an den Kopf gegriffen und gefragt, ob ich einen Arzt rufen soll.

Ich bin nicht immer einfach zu ertragen. Ich bin manchmal vorlaut, ich bin ein unverbesserlicher Klugschaizzer und ich kann manchmal meine Klappe einfach nicht halten. Und Du? Du liebst mich trotzdem.
Du liebst mich, wenn ich morgens wie ein explodierter Waschbär – inzwischen eher wie ein explodierter Flokati- aussehe und mich auch genauso fühle. Wenn ich unzufrieden mit mir und meiner Umwelt (oder den Ergebnissen meiner Küchenexperimente) bin, bist Du meistens derjenige, der mir klar macht, dass es gar nicht so schlimm ist. Dann gibst Du mir das Gefühl, doch nicht komplett versagt zu haben, sondern einfach nur nicht meinen eigenen Ansprüchen gerecht geworden zu sein, die dann wohl wieder viel zu hoch waren.

Du bist nicht nur meine verlässliche Bank wenn ich mich anlehnen und ausheulen möchte. Du teilst wirklich gute und schlechte Zeiten mit mir. Und von beidem hatten wir in den letzten Jahren ausreichend.

Dankeschön, dass Du mich nur losgelassen, aber nicht fallen gelassen hast in dem Moment, in dem es notwendig war. Nur so konnten wir das, was wir haben behalten, beziehungsweise wieder schaffen.

Aber auch in anderen Bereichen bist Du derjenige, auf dessen Hilfe ich angewiesen bin oder zurückgreifen kann. Ohne Dich würde mein Blogbaby jetzt nicht wieder funktionieren. Ich weiß, dass ich genervt habe und dass es Dich genervt hat. Kann ja keiner ahnen, dass der sonst so leicht beschriebene Umzug eines Blogs auf einen anderen Hostinganbieter ausgerechnet bei uns nicht so easy peasy läuft. Wobei – eigentlich hätten wir das wissen müssen. Gerade bei uns ist ja nichts so normal und geradeaus wie überall beschrieben. Da geht auch schon mal was mächtig in die Büx.

Danke Norbert, dass Du mich ergänzt und vervollständigst. Ohne Dich fühle ich mich nur halb und teilamputiert. Wenn Du da bist, ist (meistens) alles wieder gut und ich fühle mich vollständig und sicher, geborgen und geliebt. Mit Dir hat die Bezeichnung „meine bessere Hälfte“ ihre Daseinsberechtigung gefunden.

Und warum jetzt das Ganze?

Weil ich einfach nur das Gefühl habe, dass ich Dankeschön sagen möchte. keiner zwingt mich, keiner steht hinter mir und sagt mir, dass ich das zu tun habe.

Danke liebe Leser und Freunde, dass ihr Teil meines Blogs und somit meines Lebens seid.

Danke mein Mann, dass Du der bist, der Du bist!

Wer sich jetzt über das Beitragsbild wundert – ich finde, es passt einfach. Keine Blümchen, Herzchen oder sonst etwas. Einfach nur etwas von mir, was zusammen gehört, auch wenn es alleine existieren könnte 🙂

Merken

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

6 Gedanken zu „Einfach nur Dankeschön!

  • 25. Januar 2017 um 10:36
    Permalink

    Da geht mir das Herz auf! 😍
    Danke, dass du diese, wie ich finde, sehr persönlichen Worte mit uns teilst!

    Fühl dich gedrückt und ja, diese vier werde hier nach wie vor geliebt!

    Gruß Rebecca

    Antwort
    • 25. Januar 2017 um 10:43
      Permalink

      Davon bin ich ausgegangen, dass die vier noch geliebt werden 😀 Aber das Bild passte so schön zu dem, was mir so im Kopf rumging!
      Fühl Dich zurückgedrückt!

      Antwort
  • 27. Januar 2017 um 18:46
    Permalink

    Bitte sehr!
    Und Dankeschön für die Mühe, die wir dir gemacht haben!
    😉
    Sabienes

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen