Messerheld – ganz schön scharf!

Die Jungs von Messerheld sind ab jetzt tatsächlich meine Helden, wenn es um das Schärfen von meinen Messern geht. Warum? Das erzähle ich Euch gerne!

Vorgeschichte

Dass ich scharfe Messer und gute Messer gerne mag, hab ich ja schon öfter thematisiert. Jetzt hatte ich nach etlichen Jahren der Nutzung aber langsam ein Problem mit meinen Messern. Trotz regelmäßigen Abziehens am Wetzstahl waren sie nach ca. 13 / 14 Jahren irgendwie nicht mehr so scharf, wie ich es gewohnt war und es gerne mag.

Die jahrelange und intensive Nutzung hat definitiv ihre Spuren hinterlassen. Nicht nur, dass teilweise das Logo meiner Messer nicht mehr erkennbar war, die Griffe auch hin und wieder mal etwas nah an der der Herdplatte gelegen haben… Nein, sie waren schlichtweg stumpfer geworden und brauchten dringend einen neuen Grundschliff.
Ganz ehrlich, die herkömmlichen Schleifgeräte, die man so zu kaufen bekommt, sind Grütze. Also nichts für meine Messer. Da blieb mir nur ein (nicht mehr ganz so toller) Schleifstein. Die Körnung ist zwar schon fein, aber wahrscheinlich nicht fein genug. Und außerdem bin ich nun mal kein Messerschleifer.

Messerheld

Und jetzt kommen die Jungs von Messerheld ins Spiel. Bei Messerheld kann ich die Messer per Post zusenden, nachdem ich den Auftrag erteilt und das Verpackungsmaterial zugeschickt bekommen habe. Nach wenigen Tagen kommen die Messer professionell geschärft zurück.
Ich hatte die Gelegenheit, den Service auszutesten. Ich bekam entsprechend der Anzahl meiner Messer das Material zugesendet.

Dann musste ich nur den Anweisungen auf dem leicht verständlichen Zettel folgen und meine Messer vernünftig einpacken.

So, das hab ich jetzt gemacht.

Und natürlich werden die Messer vernünftig verpackt in einem nicht zu großen Karton verschickt.

Und plötzlich waren sie weg. Meine Messer! Nur gut, dass ich noch andere Messer habe, und wir das Brot und Gemüse nicht mit der Handkante schneiden mussten.

Da sind sie wieder

Wie versprochen kamen die Messer nach nur ganz wenigen Tagen zurück. Und das trotz der Einschränkungen, die Corona uns gerade auferlegt. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig. Endlich waren sie wieder da.

Mit einem wirklich netten Anschreiben:

Ganz ehrlich: ja, ich habe damit gerechnet, dass die Messer scharf sind. Aber dass sie in ihre ursprüngliche Schärfe zurückversetzt worden sind, DAS hatte ich nicht erwartet.

Schärfe kann man leider nur schlecht sehen, wenn es um Fotos geht. Aber den Test, ein Blatt Papier festzuhalten, und mit der anderen Hand das Messer zu führen, um das Blatt zu zerschneiden, den kennt wahrscheinlich jeder. Und das funktioniert wieder. Mit jedem einzelnen Messer!

Ganz super!

Habt ihr Euch die Messer vorher genau angeschaut? Wahrscheinlich nicht so, wie ich. Mein Lieblingsmesser hatte auch schon ein paar Mal ausprobiert, ob die Schwerkraft laut Newton auch für Messer zutrifft.

Ich kann versichern, das tut sie. Und was soll ich sagen? Das Messer kam mit einer neu geschliffenen Spitze zurück. Sauscharf, verdammt spitz!

Ich weiß nicht, was ich vor Ort für das Schärfen bezahlt hätte, wenn ich überhaupt -hier in der Pampa und mit momentan zig geschlossenen Geschäften- einen Messerschärfer gefunden hätte.
Aber den Preis, den die Jungs von Messerheld veranschlagt hätten, hätte ich auch gezahlt. Der superschnelle und professionelle Service hat mich tatsächlich überzeugt.
Das nächste Mal warte ich bestimmt nicht über 10 Jahre, um meine Messer wieder auf Vordermann bringen zu lassen. Auch die Schere und das Brotmesser sind verdammt scharf. ich würde fast sagen, dass sie schärfer als bei der Erstnutzung sind.

Messerheld findet ihr natürlich auch auf Facebook. Die Jungs verdienen als StartUp definitiv eine Chance. Gutes Handwerk und innovative Ideen zu verbinden ist wichtig.
Auf der Webseite von Messerheld findet ihr auch die wichtigsten Erklärungen, warum Wetzstahl Messerschäfgeräte und Schleifsteine nicht ausreichen. Das habe ich ja nun an den eigenen Messern erlebt. Scrollt dafür auf der Startseite einfach zu „Die 4 häufigsten Irrtümer beim Messerschleifen.“ und informiert Euch!

Es lohnt sich. Das Dankeschön, dass ich den Serve genutzt habe, gebe ich gerne zurück, weil ich jetzt wieder superscharf schneiden kann.
Und warum sind scharfe Messer jetzt besser als stumpfe Klingen? ist das nicht ein Widerspruch in sich? Eigentlich schon, aber in dem Wissen, dass man mit einem wirklich scharfen Gerät arbeitet, ist man automatisch vorsichtiger und umsichtiger, sodass es deutlich seltener zu Verletzungen kommt. Und glatte Schnittkanten heilen deutlich besser zusammen, als ausgefranste 😉 Falls man sich doch mal in die Finger säbelt.

Eine ganz große Bitte habe ich abschließend noch.

Das gilt für alle Küchenmesser (außer denen, mit denen ihr die Butter aufs Brot schmiert) sie gehören niemals, wirklich niemals in den Geschirrspüler. Sie werden stumpf, wenn sie im Geschirrspüler landen. Wer es ganz genau erklärt haben möchte, darf sich gerne diesen Blogartikel durchlesen!

Danke Messerheld!

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Messerheld – ganz schön scharf!

  • 2. April 2020 um 17:41
    Permalink

    Danke für den tollen Review der Messer und den Tipp mit der Spülmaschine.
    Habe mich schon gewundert, warum ich ca. alle 2 Monate neue Messer brauche..
    Werde in Zukunft besser darauf achten!
    Grüße,
    Markus

    Antwort
    • 2. April 2020 um 19:07
      Permalink

      Hallo Markus,
      gerne 🙂
      Gruß, Sabo

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen