Heute war wieder einer der Tage …
Einer der Tage an dem ich mir irgendwie unheimlich viel vorgenommen hatte, aber nichts so richtig nach Plan funktioniert hat.
Trotzdem hab ich zwischendurch noch ein paar “Fixe Schnecken” zusammengebastelt.

Erstens wollte ich sowieso irgendwas Essbares backen, was mal nichts mit Kuchen zu tun hat. Zweitens hat unsere Kleine jetzt 3 Tage am Stück “Waldtag” und muss dort entsprechend picknickgerechtes Essen mitnehmen und drittens sind die Jungs auch froh, wenn sie mal was anderes als Klappstulle mit in die Schule bekommen.

Also habe ich 500 g Mehl, 1 Tüte Hefe, 330 ml Wasser, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl und eine “nach Gefühl” Menge getrocknete Salatkräuter in die Brotbackmaschine geworfen und einen teig kneten lassen.
Den hab ich dann ausgerollt, mit 1 Packung Krümelschinken und einem Rest geriebenem Käse bestreut, zusammengerollt und Scheiben abgeschnitten.
Die Scheiben wiederum auf einem Backblech verteilt, mit Milch bestrichen und bis sie so braun waren wie ich es wollte in den Ofen geschoben.
Fertig sind die fixen Käse-Schinken-Kräuter Schnecken. Die schmecken lauwarm und kalt und eben auch am nächsten Tag noch.

Guten Hunger!