Fixe Schnecken

Heute war wieder einer der Tage …
Einer der Tage an dem ich mir irgendwie unheimlich viel vorgenommen hatte, aber nichts so richtig nach Plan funktioniert hat.
Trotzdem hab ich zwischendurch noch ein paar „Fixe Schnecken“ zusammengebastelt.

Erstens wollte ich sowieso irgendwas Essbares backen, was mal nichts mit Kuchen zu tun hat. Zweitens hat unsere Kleine jetzt 3 Tage am Stück „Waldtag“ und muss dort entsprechend picknickgerechtes Essen mitnehmen und drittens sind die Jungs auch froh, wenn sie mal was anderes als Klappstulle mit in die Schule bekommen.

Also habe ich 500 g Mehl, 1 Tüte Hefe, 330 ml Wasser, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl und eine „nach Gefühl“ Menge getrocknete Salatkräuter in die Brotbackmaschine geworfen und einen teig kneten lassen.
Den hab ich dann ausgerollt, mit 1 Packung Krümelschinken und einem Rest geriebenem Käse bestreut, zusammengerollt und Scheiben abgeschnitten.
Die Scheiben wiederum auf einem Backblech verteilt, mit Milch bestrichen und bis sie so braun waren wie ich es wollte in den Ofen geschoben.
Fertig sind die fixen Käse-Schinken-Kräuter Schnecken. Die schmecken lauwarm und kalt und eben auch am nächsten Tag noch.

Guten Hunger!

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

8 Gedanken zu „Fixe Schnecken

  • 10. Oktober 2012 um 18:45
    Permalink

    Das ist mal direkt in meinen Fav’s gewandert 🙂

    Knutscha

    Antwort
    • 10. Oktober 2012 um 18:47
      Permalink

      Das freut mich! Mit dem BBA ist das auch echt ein Arbeitsaufwand von knapp 10 Minuten und somit auch wat für nebenbei … ich hatte sogar den teig noch eine Std lang völlig vergessen :O

      Antwort
  • 10. Oktober 2012 um 18:57
    Permalink

    Hallo,

    ich finde die auch super zum Mitnehmen fürs Picknick, Schule oder Arbeit.

    LG

    Anke

    Antwort
    • 10. Oktober 2012 um 19:04
      Permalink

      Jupps – und alles, was so an Resten rumfliegt kann halt rein 😀

      Antwort
    • 10. Oktober 2012 um 19:03
      Permalink

      Dankeschön 🙂

      Antwort
  • 10. Oktober 2012 um 20:47
    Permalink

    das wird ausprobiert, danke! vor allem gut vorzubereiten…

    Antwort
    • 10. Oktober 2012 um 20:53
      Permalink

      Bitte gerne 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen