Bratapfelstern

Mir war wie backen. Mir war wie weihnachtlicher Geschmack. Aber mir war überhaupt nicht nach Keksen zumute. Also habe ich „Bratapfel und Hefeteig“ in google gekloppt und bin doch tatsächlich beim ollen Himmelglitzerdings gelandet und habe schmachtend vor dem Bratapfel-Hefekranz gesessen. Und als Hommage an die Inspirationsquelle heißt er jetzt Bratapfelstern.
2013-12-15 18.47.37

Ich habe meinen üblichen Hefteig genommen, aber wegen der Apfelfüllung gleich noch Zimt in den Teig gegeben.

Bratapfelstern – Hefeteig

500 g Mehl,
200 ml Milch,
100 g Zucker,
1 Prise Salz,
1 Prise Zimt
60 g Butter,
1 Ei und
1 Tüte Hefe

wurden hier zu einem tollen Hefeteig verarbeitet.
2013-12-15 18.09.38

Während der Teig gemacht wurde, hab ich Äpfel gewürfelt, Mandeln mehr oder weniger grob gehackt
2013-12-15 16.36.40
In Ermangelung eines Bratapfelgewürzes hab ich für die

Bratapfelkranz-Füllung

Zucker,
Zimt,
gemahlene Nelke
und etwas Muskat
mit Butter
in einen Topf geworfen
2013-12-15 16.32.38
Karamelisiert
2013-12-15 16.36.34
Apfelwürfelchen, Rosinen und die Mandelteile reingerührt
2013-12-15 16.41.19
und abkühlen lassen

Auf den ausgerollten Teig dann die Fülle augestrichen
2013-12-15 18.12.58
und eingerollt
2013-12-15 18.13.38

Ich wollte das ganze gerne in Sternform bringen und habe meine „Gerbera-Backform“ die für mich eher aussieht, wie ein Stern benutzt.
Da kam die Teigrolle als Ring rein
2013-12-15 18.15.25
Und nach Angaben des Himmelglitzerdings hab ich die Rolle ein- aber nicht durchgeschnitten
2013-12-15 18.16.39
und ab in den Ofen damit
2013-12-15 18.48.54

Das sah schonmal richtig gut aus.
Leider ist der Bratapfelstern nicht hundertprozentig durch und der Teig in der Mitte ist noch nicht fertig gebacken 🙁
2013-12-15 19.37.17
Macht nix, mit Banausen-Sahne (Sprühsahne) getarnt fällt das gar nicht großartig mehr auf
2013-12-15 19.37.38

Und wenn man den angeschnittenen Bratapfelstern ins rechte Licht rückt, fällt das auch nicht mehr wirklich auf 😉
2013-12-15 19.46.25

ich muss hier an dieser Stelle mal noch meine Teilnahme am Apfelkuchenbackevent reinpappen

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Bratapfelstern

  • 15. Dezember 2013 um 19:40
    Permalink

    Ich geh kaputt! Echt jetzt…. als Hommage an die Inspirationsquelle. Mir ist gerade ganz warm vor, ja vor was eigentlich? Ich bin ähm gerührt… ja das ist der richtige Ausdruck. Ein Bratapfelstern. Lecker sieht er aus, der Stern und die Füllung sieht (bis auf die Rosinen) suuuuuper lecker aus.

    Ach so, wenn ich darf einen Tip für Dich: Wenn Du so dick füllst, dann ist es ratsam nach 1/3 der Zeit ein Stück Backpapier auf den Stern zu legen. Dann wird die Oberfläche nicht so schnell dunkel und der Teig hat mehr Zeit innen fertig zu backen.

    *Sternige* Grüße
    Anita

    Antwort
  • 15. Dezember 2013 um 19:44
    Permalink

    Da der hier gut ankam, muss ich mir den Tipp mit dem Backpapier unbedingt auf den Unterarm tätowieren. Bei Käsekuchen mach ich das doch auch, ich doof!
    Und Rosinen … hm naja – mag halt nicht jeder 🙂 Aber ich pick sie mir gerne raus 😀

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen