Low Carb Lasagne-Rollen

weil ich gerne mitreden können möchte, komme ich am Thema Low Carb natürlich nicht vorbei. Und da das Thema wirklich interessant und vielschichtig ist, musste ich auch etwas aus- und rumprobieren. Als Nudelfan dachte ich, dass ich nie, nie ein Freund von dieser Ernährung werden könnte. Denkste, es geht auch Low Carb Pasta – und zwar nicht nur Zucchini oder Möhren, sondern richtige Nudeln. Kichererbsenmehl ist der Schlüssel. So hab ich Low Carb Lasagne-Rollen aus Kichererbsen-Pasta gemacht.
IMG_2177

Wie? Kichererbsenmehl hat doch auch Kohlenhydrate?! Ja, hat es aber:

 

Die Kohlenhydrate in Kichererbsen sind sogenannte „Dreifachkohlenhydrate“ oder auch „Raffinose“. Diese Art von Kohlenhydraten ist für den Menschen unverdaulich. Daher ist Kichererbsenmehl für Teige bei einer Low Carb Diät sehr gut geeignet.

Quelle Low Carb Diät

Wie hab ich den Nudelteig denn nun gemacht?
auf 1 Ei kamen 100 g Kichererbsenmehl, 1/2 TL Salz, 1 EL Olivenöl. Und dann wird ein ganz normaler Nudelteig geknetet, der sich allerdings nicht so anfasst, wie normaler Nudelteig. Denn dem Kichererbsenmehl fehlt das Gluten, also ist er deutlich brüchiger, aber viel leichter auszurollen, wenn er eine Weile rumgelegen hat
IMG_2164
Aus dem Riesen Teigfladen hab ich Lasagneplatten geschnitten

IMG_2165
die ich alle 3 Minuten vorgekocht, in kaltem Wasser abgeschreckt und auf Tüchern ausgebreitet hab
IMG_2168

Während der Teig so vor sich hin ruhte, hab ich 500 g Rinderhack mit 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe angebraten und eine Packung Spinat (zB Rahmspinat von Iglo – der berühmte Blubb) reingeworfen

IMG_2161
Das ganze abkühlen lassen und eine Packung Feta reinkrümeln
IMG_2166
und vermischen
IMG_2167
Apropos Feta. Bitte bitte nicht zu viel Salz an Hackfleisch und Spinat geben. Wir litten heute unter einem spürbaren Salzüberschuss …

Auf jede vorgekochte Lasagneplatte kam eine halbe Scheibe Käse und Feta-Hack-Spinat-Mischung
IMG_2169

Aufrollen
IMG_2172
In eine Auflaufform legen, mit der „Naht“ nach unten. Ich hab vorsichtshalber etwas Kräutersauce (1 Packung Sahne, 1 Packung Kräuter-Brunch, ca 200 ml Nudelkochwasser) unter die Lasagne-Rollen gegeben
IMG_2173

Kräutersauce drüber
IMG_2174
Und hätte ich Reibekäse gehabt, hätte ich Reibekäse genommen 😉

IMG_2175

Ab in den 200 Grad heißen Ofen damit – ich hatte 45 Minuten veranschlagt, wobei 30 Minuten lang eine Alufolie drüber war
IMG_2176

Es war lecker (bis auf das zuviel an Salz) und ich werde sicherlich immer mal wieder Kichererbsen-Nudeln machen.

Hinweise:
Die Nudelplatten sind im gekochten Zustand viel leichter brüchig als normale Lasagne-Platten, vorsichtig behandeln.
Beim Ausollen klebt der teig schneller als normaler Nudelteig, deswegen mit dem Kichererbsenmehl zum Bestäuben ruhig großzügig umgehen.
Eine Nudelmaschine geht natürlich auch, aber mit dem Nudelholz geht es definitiv schneller. Hab inzwischen beides ausprobiert!
Die Nudeln nehmen die Flüssigkeit nicht so auf, wie normale Pasta – also nicht zu großzügig Sauce verteilen.

iglo_Botschafterbutton 2014

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen