Sabo ist spießig

zumute gewesen. Deswegen hab ich unser Abendessen aufgespießt. Das ist zwar jetzt nichts Neues und das hat bestimmt jeder schon gemacht. Aber ich will den Spießer jetzt hier auch mal raushängen lassen.
spießiges essen

Mir war mal so. Ganz echt. Also hab ich mal geschaut, was ich außer nackigen Spießen so im Angebot habe. Muss ja nichts super aufwendiges sein.
Zuerst hab ich eine Zucchini und eine Paprika aus dem Schrank gefischt. Muss ja auch mal gegessen werden, das Gemüse. Warum gibt es eigentlich so selten orange Paprika? Komisch oder?
IMG_5695

Und dann? Weiß auch nicht. Hab sie einfach mal in Stücke zerlegt. Macht sich ja gut für Spieße. Wie genau ich das alles aufspieße, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Das zeigt sich gleich.
IMG_5697

Aber nur Gemüse ist auch irgendwie langweilig. Und vor allem hält es nicht sonderlich lange an. Also hab ich noch ein paar Gockelbrüste aufgetrieben und ebenfalls zerstückelt.
IMG_5698

Am Ende wurden es acht lustig bunte Spieße mit Huhn, Zucchini und oranger Paprika.
IMG_5699

Gewürzt habe ich nur mit Salz und Pfeffer. Mehr braucht es meiner Meinung nach nicht dafür.

Da es sich für das bisschen nicht lohnt, den Grill anzuwerfen, bin ich auf den Kontaktgrill* ausgewichen.

IMG_5700

Den nehme ich normalerweise ja eher für meine Grilled-Cheese-Sandwiches (sofern die nicht aus Faulheit in die Pfanne fliegen). Aber manchmal darf auch etwas anderes hinein.
IMG_5701

Sieht schon gut aus.
Wie lange die Spieße drin waren, weiß ich gar nicht genau. Da jeder Grill auch anders arbeitet, ist eine Zeitangabe auch eher ungünstig. Außerdem kann man es bei den Fleischstückchen am Ende ganz gut sehen, wann sie fertig sind.
IMG_5702

Noch ein wenig hübsch zum Scheiterhaufen geschichtet und dann kann es losgehen. Die Familie wurde schon zur Raubtierfütterung gerufen. Mit allem – vorher Hände wascheun und so. Sonst setzt wieder die chronische Tischflucht ein, sobald alle am Tisch sitzen. Furchtbar oder? „Ich muss nochmal! Ich hab vergessen, mir die Hände zu waschen…“
IMG_5703

Hier gab es nichts weiter dazu. Eine Kräutercreme wäre ganz nett gewesen. Aber ich gestehen, dass ich keine Lust hatte, welche anzurühren.
Die Kids hatten sowieso Bratnudeln dazu. Wenn der Grill grad mal draußen steht, könnte ich doch eigentlich ein Grilled Cheese Sandwisch machen. Hach. Ich liebe die Dinger einfach.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen