Klassisches Vanille-Eis (Low Carb)

Ja ich weiß, es ist fast Mitte September und dann kommt die dusselige Nuss mit einem Eisrezept. Na und? Wer sagt, dass es nicht nochmal warm wird oder man im Winter nicht mal dringend ein Eis und so…
Und außerdem wollte ich endlich mal so ein Eis machen bei dem man einen Mords Aufwand betreibt um zu gucken, ob sich das nun von den anderen Versionen wirklich so unterscheidet.

Tja – wat nu?
Erstmal wühlen und ein Rezept finden, bei dem ich nicht die Eigelb von einer ganzen Packung Eier brauche. Himmel, sonst hätte ich ja so viele Eiweiß über – so viel Baiser kann ich gar nicht machen, geschweige denn essen.
Also hab ich mir das Vanilla Ice Cream Rezept geschnappt, was mir am meisten zusagte. Ein wenig umgestrickt – viel brauchte ich ja nicht zu tauschen, und schon hatte ich die Low Carb Variante vom klassischen Vanille-Eis.
Vanille-Eis Low Carb

Zutaten für dieses leckere Zeugs gab es natürlich auch.

4 Eigelb
100 Gramm Xylit / Xylitol * wobei ich 50 Gramm VanilleXylit und 50 Gramm normales genommen habe
250 ml Milch
200 ml Sahne

Das wars an Zutaten.
Ich habe zuerst die Eigelb mit dem Xylit verrührt, bis ich eine hellgelbe Masse hatte.
Vanille-Eis Low Carb

Nebenbei durften Milch und Sahne heiß werden. Nicht kochen, nur so heiß, dass sich leichte Bläschen bilden.
Vanille-Eis Low Carb

Die Sahne-Milch-Mischung habe ich langsam in die Eigelb-Xylit-Mischung eingegossen, während die Küchenmaschine rühren durfte. Sonst hätte ich ja Rührei gehabt – das wollte ich nicht.
Vanille-Eis Low Carb

Anschließend kam die ganze Mischung wieder in den Topf und wurde auf mittlerer Hitze bis auf 82 Grad erhitzt. Das ist noch vor der Pudding-Grenze – das heißt, es ist zwar heiß, aber es kocht nicht. Sonst gibts nämlich Klumpen – das wär nicht lecker!
Vanille-Eis Low Carb

Nachdem die Masse auf Zimmertemperatur runtergekühlt war, kam sie in die Eismaschine.
Vanille-Eis Low Carb

Fragt mich nicht, wie lange sie gerührt hat, ich hab sie einfach laufen lassen. Aber eine gute Stunde war es bestimmt. Meine Eismaschine * hat einen Kompressor und deswegen unterscheiden sich die Zeiten zu den Maschinen, bei denen die Kühlschüssel ins Eisfach muss.
Im Originalrezept wird das Eis ganz klassisch gerührt indem es in eine große Schüssel mit Crushed Eis und Salz gestellt wird. Ob es normal im Tiefkühler auch so gelingt, weiß ich nicht.

Vanille-Eis Low Carb

Auf jeden Fall sah das Ergebnis wirklich aus wie Eis. Cremig, nicht kristallisiert…
Vanille-Eis Low Carb

Hach, um meine Frage vom Anfang zu beantworten, ob es nun einen Unterschied zu anderen Eissorten macht? JA! Macht es! Ich fand es verflucht lecker! Cremig, sahnig, nicht zu süß – einfach nur lecker.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Klassisches Vanille-Eis (Low Carb)

  • 11. Oktober 2015 um 01:51
    Permalink

    Eis ist wirklich lecker!! Kann man aus dem übrigen Eiweiss Baiser gesüsst mit Xylit machen?

    Antwort
    • 11. Oktober 2015 um 10:57
      Permalink

      Hallo Janine,
      aus dem Eiweiß kannst Du auch Baiser machen. Ich mach meine Baiser meistens so wie hier beschrieben.
      LG, Sabo

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen