Für Kleinigkeiten bin ich ja immer wieder zu haben. Und Cheesecake im Zusammenspiel mit Schokokuchen ist wirklich, wirklich lecker. Die kleinen Red Velvet Cheesecake Bites sind auch so schnell im Mund verschwunden. Eigentlich ganz schön gefährlich, diese Portionsgröße.

Das Schöne an diesem Kuchenteig ist auch, dass er komplett mehl- und nussfrei ist. Also für Allergiker bestens geeignet.
Für 24 Mini-Muffins (dafür braucht man natürlich die entsprechende Mini Muffinform*)

2 ganze Eier plus 1 Eiweiß
30 Gramm weiche Butter
30 Gramm Backkakao
60 Gramm Frischkäse
3 Esslöffel (oder nach Bedarf) Xylit / Xylitol * (am besten schon mit Vanille aromatisiert)
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
rote Lebensmittelfarbe, zB Wilton*

Für den Cheesecake-Teil:
1 Eigelb
200 Gramm Frischkäse
3 Esslöffel Xylit / Xylitol * (am besten schon mit Vanille aromatisiert)

Die Zutaten für den Teig kommen alle in einen Blender / Standmixer
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

und werden dort gemischt. Kann man natürlich auch mit einem Handmixer machen, ein Standmixer ist kein Muss.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Die Zutaten für den Cheesecake-Teil kommen in eine Schüssel
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

werden gut verrührt und anschließend in einen Spritzbeutel umgefüllt.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Der Teig lässt sich aus dem Blender hervorragend in die Muffinmulden gießen.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Mit dem Spritzbeutel kommt jetzt noch in jede Mulde mehr oder weniger mittig die Cheesecake-Masse.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Ich hatte noch etwas Masse übrig und hab die einfach nur in eine andere Form gespritzt – die esse ich dann separat.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Gebacken werden die Cheesecake Bites bei 170 Grad bis sie die Stäbchenprobe bestanden haben.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Bei mir waren das rund 15 Minuten. Das unterscheidet sich aber nach der Form, der Einschubhöhe und der Menge an Teig. Leider bleiben sie nicht so rund und hoch wie sie aus dem Ofen kommen.
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Jetzt müssen die Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb) nur noch auskühlen (am besten im Kühlschrank)
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Für die Kinder sind sie nicht süß genug 😉 “Die schmecken nach zartbitter, Mami!”
Red Velvet Cheesecake Bites (Low Carb)

Stört mich jetzt nicht so sehr …