Eifreie Brötchen (Low Carb)

Normale Brötchen vom Bäcker sind im Normalfall eifrei. Bei Low Carb Gebäcken aus unterschiedlichen Nussmehlen und so Gedöns ist im Normalfall Ei dabei. Sonst bindet da auch recht wenig und es wird eher ein Tortilla als ein Brötchen. So weit, so gut. Oder auch nicht. Jetzt habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an einem eifreien Brötchen. Hat sogar funktioniert. Und das nicht mal schlecht. Allein die Vorlaufzeit ist etwas länger.

Eifrei ist ja alles gut und schön – aber was nehmen, wenn ich kein Ei nehmen will?
Eine Banane, die sonst oft als Ei-Ersatz herhalten muss, fällt schonmal aus. Iss nicht, iss nämlich nicht Low Carb. Außerdem wollte ich kein Bananenbrot backen.
Was ist sonst so möglich? Chia-Gel oder Leinsamen-Gel. Oder eine Kombination aus beidem?

Nun aber erst einmal die Zutatenliste für ein Brötchen:

1 Esslöffel Chia Samen*
1 Esslöffel Leinsamen*
4 bis 5 Esslöffel Wasser (entspricht ca. 50 bis 70 ml )

2 Esslöffel Walnussmehl
2 Esslöffel neutrales Eiweißpulver*
1/4 Teelöffel Xanthan Gum *
1/2 Teelöffel Backpulver
Salz und Brotgewürz nach Geschmack.

So! Wie aus der Zutatenliste zu erahnen, habe ich als Ei-Ersatz Chias und Leinsamen genommen. Die habe ich vermischt und mit Wasser aufgefüllt, damit sie quellen können. Eine halbe Stunde hat gereicht und ich hatte eine Schüssel voll Glibber.
Eifreie Brötchen (Low Carb)

In einer anderen Schüssel habe ich wie immer die trockenen Zutaten vermischt
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

und anschließend mit dem Chia-Leinsamen-Gel gemixt.
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

Das sieht total unappetitlich aus.
Mit feuchten Händen habe ich ein Brötchen geformt und das in meine ActiFry gegeben. (Geht auch im Ofen)
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

Nach 14 Minuten war mein Brötchen fertig. Im Ofen dauert es wahrscheinlich etwas länger. Ich würde es bei 170 Grad backen und denke, dass es um die 18 Minuten braucht.
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

Nach etwas Abkühlen konnte ich das Brötchen aufschneiden.
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

Richtig abkühlen lassen und dann nach Lust und Laune belegen. Wenn ich mir schon das Ei gespart habe, kann ich jetzt auch Butter und Schinken nehmen 😉
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

So! Fertig. Ich muss sagen, das eifreie Brötchen schmeckt lecker und nur etwas anders als die eierhaltigen.
Ei-freie Brötchen (Low Carb)

Eifreie Brötchen (Low Carb)

Eifreie Brötchen (Low Carb)

Zutaten

  • 1 Esslöffel Chia Samen
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 4 bis 5 Esslöffel Wasser (entspricht ca. 50 bis 70 ml )
  • 2 Esslöffel Walnussmehl
  • 2 Esslöffel neutrales Eiweißpulver
  • 1/4 Teelöffel Xanthan Gum
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Salz und Brotgewürz nach Geschmack.

Zubereitung

  1. Leinsamen und Chiasamen vermischen
  2. 4 bis 5 Esslöffel Wasser hinzufügen
  3. durchrühren und rund 30 Minuten quellen lassen
  4. Trockene Zutaten für die Brötchen verrühren
  5. Trockene Zutaten mit dem Chia-Leinsamen-Gel mischen
  6. mit feuchten Händen ein Brötchen formen
  7. bei 170 Grad ca. 18 bis 20 Minuten backen
  8. Auskühlen lassen
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://www.sabotagebuch.de/2016/02/27/eifreie-broetchen-low-carb/

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen