Bananen-Energy-Bites

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Möglichkeiten, die sehr reifen bis überreifen Bananen zu verwerten. Meist bleiben ja nicht viele übrig, aber hin und wieder liegen dann so ein bis zwei Stück in der Obstschale und sehen aus, als hätten wir sie im Solarium vergessen. Dass die Bananen immer süßer werden, je brauner die Schale ist, das hat sich anscheinend zu meinen Kindern noch nicht rumgesprochen.

Beim Rumsurfen, was sich denn so machen ließe, bin ich über die Banana Bread Energy Bites gestolpert und dachte: Das passt!

Für meine Version der Bananen-Energy-Bites brauchte ich:

2 überreife Bananen
8 – 10 entsteinte Datteln (getrocknet)
1 Tasse kernige Haferflocken
1/2 Tasse Kokosmehl *
Schokolade

Und dann geht eigentlich alles ganz schnell:

Die Bananen und die Datteln kommen in den Mixer
Bananen-Energy-Bites

und werden so lange gemixt, bis die Datteln ganz klein sind und sich ein zäher Brei gebildet hat.
Anschließend werden die Haferflocken ebenfalls mit durchgemixt. Die sollen zerkleinert werden, um dem ganzen etwas mehr Bindung zu geben. Zum Schluss wird noch das Kokosmehl untergearbeitet. Jetzt hatte ich einen großen Klumpen relativ feste und leicht klebrige Masse.
Bananen-Energy-Bites

Ich habe etwa walnussgroße Kugeln daraus geformt.
Bananen-Energy-Bites

Da ich noch Schokoladenglasur von den Matschbrötchen in den Tiefkühler verbannt hatte, habe ich die zur Deko genutzt.

Bananen-Energy-Bites

Das hat sich im Nachhinein als keine richtig gute Idee erwiesen. Durch den Puderzucker im Guss ist der Guss im Kühlschrank nicht fest geworden, sondern leicht weich geblieben. Gefiel mir jetzt nur halb.
Bananen-Energy-Bites

Lieber normale Schokolade schmelzen und als Deko über die Bananen-Energy-Bites geben. Das klappt definitiv besser. Aber der Geschmack ist ja auch entscheidender als mein Gejammer.

Im Kühlschrank halten sich die EnergyBites ein paar Tage, sollten aber trotzdem relativ zügig gegessen werden.

Ohne die Schokolade sind ie Energybites übrigens vegan. Mit Milchschokolade nur noch vegetarisch.

 

Bananen-Energy-Bites

Bananen-Energy-Bites

Zutaten

  • 2 überreife Bananen
  • 8 - 10 entsteinte Datteln (getrocknet)
  • 1 Tasse kernige Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • Schokolade

Zubereitung

  1. Bananen schälen und mit den Datteln in den Mixer geben
  2. Gut durchmixen bis die Datteln zerkleinert sind
  3. Haferflocken hinzugeben und weiter mixen bis die Haferflocken zerkleinert sind
  4. Kokosmehl einarbeiten
  5. walnussgroße Kugeln formen
  6. mit geschmolzener Schokolade dekorieren
  7. im Kühlschrank lagern
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://www.sabotagebuch.de/2016/03/09/bananen-energy-bites/

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen