Low Carb Gemüsenudeln – Buchvorstellung

Jetzt pendelt das Buch Low Carb Gemüsenudeln von Julia Burgetamazon_logo schon ein paar Tage – okay, länger als eine Woche oder zwei – bei mir zwischen Schreibtisch und Küche hin und her. Und mein schlechtes Gewissen wächst von Tag zu Tag, denn ich wollte schon darüber berichtet haben. Aber wie es so ist – irgendwas ist immer.

Julia Burget ist nicht nur die Autorin von „Low Carb Gemüsenudeln“, sondern auch Bloggerin bei den Lachfoodies. Ein toller Blog, geschrieben von einer sehr sympathischen Bloggerin.

Lachfoodies.de

Aber nun zum Buch:

Low Carb Gemüsenudeln

Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: TRIAS; Auflage: 1 (14. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3432103840
ISBN-13: 978-3432103846
Preis: 12,99

Zusätzlich ist das Buch auch als eBook für € 9,99 erhältlich.
Bislang habe ich das Buch in diversen Online-Shops entdeckt, in der Buchhandlung nicht, weil ich einfach in keiner Buchhandlung war und deshalb nicht suchen konnte.

Ich kann mich über einen Mangel an Low Carb Rezepten nicht beklagen. Deshalb ist das Buch für mich eine Ergänzung und nicht der heilige Gral der Low Carb Ernährung. So ist es auch ganz bestimmt nicht gedacht. Denn Low Carb umfasst deutlich mehr, als Gemüse mittels eines Spiralschneider zu Nudeln zu verwandeln.
Genau das, nämlich was Low Carb überhaupt ist, wird in den einleitenden Seiten sehr gut beschrieben.
Nicht nur, was Low Carb ist, sondern auch „Was sind Kohlenhydrate?“ „Was bewirken Kohlenhydrate?“ und andere Fragen rund um Low Carb beantwortet Julia verständlich. Hier erwartet mich also keine wissenschaftliche Studie, aber auch kein seichtes Nachgeplapper, wie man es in den letzten Monaten immer wieder zu lesen bekommt. Ich merke, hier spricht eine Autorin zu mir, die sich damit auskennt und weiß, wovon sie redet.

Buchaufbau:

Auf den Seiten neun bis 23 findet ihr graue Theorie, die auf keinen Fall trocken rübergebracht wird. Von der richtigen Küchenausstattung bis hin zur optimalen Nährstoffverteilung.
Gefolgt wird die Theorie vom Rezeptteil. Dieser wiederum gliedert sich in Vorspeien und Kleinigkeiten, Vegetarische Hauptgerichte, Hauptgerichte mit Fisch und Fleisch und süße Nudeln. Abgerundet wird das Buch vom Zutatenregister.

Rezeptauswahl:

Süße Nudeln? Ich meine, Vorspeisen, fleischfreie oder fleischlastige Gerichte – alles kein Problem und kein Neuland. Aber süße Nudeln? Damit war mein Interesse geweckt und ich habe tatsächlich das Pferd von hinten aufgezäumt. Beziehungsweise angefangen, das Buch von hinten nach vorne zu lesen. Okay, mit Chiapudding kann man mich nach wie vor jagen. selbst wenn Mango-Nudeln ihn begleiten. Er wird einfach nicht mein Freund.
Die Gurken-Schokoladen-Muffins klingen sehr spannend. Auch wenn ich sie noch nicht ausprobiert habe. Aber: sie stehen auf meiner To-Do-Liste.

Die üblichen Verdächtigen wie „Zudeln Bolognese“ (Zucchininudeln = Zudeln) oder Zudeln mit Schinken-Käse-Sahne-Sauce (auch gerne als Carbonara deklarierrt) suche ich zum Glück vergebens. Dafür überraschen mich die Rezepte mit ausgefallenen Rezepten wie Avocado-Limetten-Krautsalat oder Lachs mit Bambus-Sauce an Gurkennudeln. Das sind rezepte, die nicht alltäglich sind und ab vom „Low Carb Einheitsbrei“. Ich hoffe, es fühlt sich niemand auf den Schlips getreten, aber bei Gemüsenudeln kommt halt sehr oft einfach nur relativ langweiliges Standard-Repertoire auf den Blogs und Rezeptsammlungen zutage. Und gerade deswegen ist das Buch eine wirklich tolle Ergänzung. Außerdem kommen auch ein paar Gemüsesorten in den Spiralschneider, die man vielleicht dort nicht unbedingt erwartet hätte. Zumindest nicht als hauptgericht.

Fazit:

Ich freue mich, dass ich das Buch in meine Sammlung aufnehmen durfte. Für Ein- und Umsteiger ist es genau so geeignet, wie für Alte Low Carb Hasen. Aber auch der „Normalesser“ kann seinen Speiseplan mit Rezepten aus dem Buch bereichern.

Die Lachfoodies findet ihr übrigens auch auf Facebook (und auf vielen anderen Social-Media-Kanälen).

{lang: 'de'}
sabolein
Folge mir

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.
sabolein
Folge mir

sabolein

Schön, dass Du hier bist. Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen. Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude. Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs. Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Low Carb Gemüsenudeln – Buchvorstellung

  • 4. April 2017 um 21:15
    Permalink

    Oh das Buch musst du mir mal leihen !
    Deine Zumba Silke

    Antwort
    • 4. April 2017 um 21:27
      Permalink

      Bring ich Dir beim nächsten Mal mit, stecke es gleich in den Ruckbeutel … ich vergess das sonst …
      Deine Zumba-Sabo 😀

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close