Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne

Mal ehrlich, Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne klingt viel besser als „Karottenkuchenwaffeln mit Frischkäse-Sahne“, oder? Ein wenig kurioses oder auch unnützes Wissen am Anfang: Der 25 März ist Våffeldagen – der Tag der Waffel in Schweden. Was passt da besser, als mal ein neues Waffelrezept zu posten.

Zumal ich die Waffeln auf dem Blog irgendwie sehr stiefkindlich behandle. Eigentlich gibt es bei mir ein Standard-Rezept, was ich immer wieder backe. Aber auch im Hinblick auf Ostern dachte ich mir, ein paar Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne könnten das Ostermenü toll ergänzen. Also dann mal ran an die Waffeleisen und Mixer und losgelegt.

Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne

für ca. 14 Waffeln aus dem belgischen Waffeleisen

250 Gramm Karrottenpüree
500 ml Buttermilch
1 Ei
40 Gramm Zucker
50 Gramm Butter
250 Gramm Mehl
3 Esslöffel Speisestärke
1 Prise Salz
1/4 bis 1/2 Teelöffel Zimt
1 Prise Muskatnuss
1 Tüte Backpulver

Für die Cheesecake-Sahne:

200 Gramm Frischkäse (Vollfettstufe)
150 Gramm Puderzucker
200 ml Sahne
1 EL Limettensaft

Tja. Karottenpüree kann man sich entweder als Babygläschen kaufen, oder selber machen. Ich tendiere zum selber machen, das macht weniger Müll und kostet nicht so viel wie ein Gläschen.
Dafür habe ich 250 Gramm geschälte Karotten in Scheiben geschnitten

und mit wenig Wasser gedämpft, bis sie weich waren. Anschließend mit der Butter püriert, so habe ich mir das Schmelzen der Butter gespart.

Die Teigherstellung für den Rest ist reichlich simpel. Alle Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und gründlich vermixt. Danach muss der Teig rund 10 Minuten stehen, damit das Mehl etwas quellen kann.

Während der Teig so vor sich hin stand, habe ich die Cheesecake-Sahne zusammen gerührt. Dafür habe ich 200 ml kalte Sahne steif geschlagen. Außerdem den Puderzucker mit dem Frischkäse und Limettensaft verrührt (nicht zu lange rühren, sonst wird die Masse zu flüssig). Jetzt musste ich nur noch die Sahne unter die Frischkäse-Masse heben und die Cheesecake-Sahne kalt stellen, bis sie gebraucht wird.

Vom Ausbacken der Carrot Cake Waffeln habe ich keine Bilder gemacht. Das ist ja eh immer das Gleiche. Ausreichend (aber nicht zu viel) Teig in das vorgeheizte Waffeleisen geben und backen. Mein Waffeleisen muss ich nicht extra einfetten. Andere Eisen die ich hatte, musste ich trotz angeblicher Anti-Haft-Beschichtung einfetten. Das ist also immer wieder unterschiedlich. Wie viele Waffeln die Teigmenge im herz-Waffeleisen ergibt, weiß ich nicht. Ich habe keins mehr und bin mit dem belgischen Waffeleisen (bzw Eisen für belgische Waffeln) glücklich.

Die Waffeln habe ich nicht im Ofen warm gehalten.

Kann man machen, muss aber nicht. Wenn sie aus dem Eisen kommen, sind sie knusprig, werden aber während sie auskühlen weicher.
Zum Servieren kommt ein großer Klecks Cheesecake-Sahne über die Waffeln. Gehackte Mandeln oder Nüsse und ein paar geraspelte Möhren machen sich nicht nur optisch gut, sondern geben auch noch etwas Abwechslung beim Essen durch die andere Konsistenz.

 

Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne

Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne

Zutaten

    für ca. 14 Waffeln aus dem belgischen Waffeleisen
  • 250 Gramm Karrottenpüree
  • 500 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 40 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 250 Gramm Mehl
  • 3 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 bis 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Tüte Backpulver
    Für die Cheesecake-Sahne:
  • 200 Gramm Frischkäse (Vollfettstufe)
  • 150 Gramm Puderzucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung

  1. Karottenpürree zubereiten (Karotten schälen, dämpfen und mit der Butter pürrieren)
  2. Alle Zutaten gründlich miteinander vermixen
  3. ca. 10 - 15 Minuten ruhen lassen
  4. Portionsweise Waffeln ausbacken
    Cheesecake-Sahne
  1. Sahen steif schlagen
  2. Puderzucker, Limettensaft und Frischkäse zusammen aufschlagenSahne unter die Frischkäse-Masse heben
  3. kalt stellen
  4. Waffeln mit Cheesecake-Sahne, gehackten Mandeln und gehobelter Karrotte servieren
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://www.sabotagebuch.de/2017/03/25/carrot-cake-waffeln-mit-cheesecake-sahne/

{lang: 'de'}
sabolein
Folge mir

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.
sabolein
Folge mir

Letzte Artikel von sabolein (Alle anzeigen)

sabolein

Schön, dass Du hier bist. Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen. Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude. Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs. Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

5 Gedanken zu „Carrot Cake Waffeln mit Cheesecake-Sahne

  • 24. Mai 2017 um 20:10
    Permalink

    Kommt ihr selbst auf die Rezepte? Das ist ja wirklich ein Wahnsinn wie super das aussieht <3

    Antwort
    • 24. Mai 2017 um 20:13
      Permalink

      Viele Rezepte kommen tatsächlich aus meiner Experimentierküche. Ich „schnitze“ aber auch gerne an anderen rezepten rum, bis sie mir gefallen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close