Kandierte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Nachdem ich mich an dem eingelegten Ingwer versucht habe, wollte ich auch die für die Herbst- und Vorweihnachtszeit üblichen Zitrusfrüchte kandieren. Das ganze ohne Haushaltszucker, sondern mit einem Zuckeraustauschstoff. Tja. Ob meine Bemühungen von Erfolg gekrönt waren? Lest selbst!

Ich schicke aber gleich vorweg, dass das Ergebnis nicht ganz dem Zucker-Original entspricht. Aus irgend einem Grund sind die Fruchtscheiben nicht so getrocknet wie sie sollten. Das tut aber dem Geschmack keinen Abbruch.

Was brauchte ich denn für mein Experiment?

1 Limette
1 Zitrone
75 Gramm Xylit / Xylitol *
150 ml Wasser
optional:
zusätzliches Xylit / Xylitol *
konforme Schokolade

Ganz viel zeit und einen entsprechend großen Topf.

Zuerst hab ich die Zitrusfrüchte unter warmem Wasser abgebürstet. Sicher ist sicher. Auch wenn Bio draufstand. Wer weiß, wie viele Leute die schon angegriffelt hatten.
Anschließend in sehr dünne Scheiben filetiert.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

In einem relativ großen Topf (muss nicht hoch sein, aber der Durchmesser sollte passen) hab ich schonmal das Wasser mit dem Xylit auf die Platte gestellt und als das Xylit sich aufgelöst hatte, habe ich die Scheiben hinzugegeben.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Dann so lange gekocht, bis das ehemals weiße zwischen Schale und Fruchtfleisch durchschimmernd wurde. Ich kann hier keine Zetangabe machen, weil die Kochdauer von der Dicke der Scheiben abhängt.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

So, jetzt Fummelkram. Irgendwie müssen die Scheiben möglichst unfallfrei auf das Backofengitter. Ich hab mir aus Kleckergründen erst einmal Küchenpapier drunter gelegt.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Außerdem hab ich den Sirup in eine Flasche umgefüllt. Das, was aussieht wie eine Urinprobe ist jetzt fetzig süß-Saurer Limetten-Zitronensirup den ich bestimmt in den nächsten tagen verbauche.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Anschließend hab ich das Gitter bei 50 Grad in den Backofen gesteckt und dort ein paar Stunden laufen lassen. Nach rund 4 Stunden habe ich den Herd ausgeschaltet weil wir dann doch mal irgendwann ins bett wollten und ich es nicht eingesehen hab, die Küche zu beleuchten während ich schlafe. Also durften die Scheiben im Ofen weiter trocknen.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

So, nun konnte ich mich entscheiden zwischen: Die Scheiben so lassen, wie sie waren und in Xylit wälzen.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Außerdem noch in Schokolade tauchen oder mit Schokolade verzieren. Oder gar in Xylit wälzen und in Schokolade tauchen.
Kandieterte Zitronen und Limetten (Low Carb)

Die Xylit/Schoko-Version gefällt mir persönlich am besten.

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf „sabo(tage)buch“ schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

2 Gedanken zu „Kandierte Zitronen und Limetten (Low Carb)

  • 4. November 2015 um 10:40
    Permalink

    Hallo liebe Sandra,

    ich würde gerne dieses Rezept mit den kandierten Limetten und Zitronen ausprobieren. Würdest Du es mir per Mail schicken? Ich bin seit einem halben Jahr begeisterte low carb Köchin/Bäckerin und durch den Blog „happy carb“ von Betti auf diese Ernährungsform gestoßen. Mir geht es gut mit low carb und ich fühle mich gesundheitlich viel fitter.

    liebe Grüße
    Kerstin

    Antwort
    • 4. November 2015 um 10:43
      Permalink

      Hallo Kerstin,

      das Rezept kommt gleich.
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch (maximal 7 Tage lang) genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen