Kartoffelfaser-Brotvarianten (Low Carb / Keto)

Die Kartoffelfaser-Brotvaranten kamen mir so in den Sinn, als ich „Beilagenbrote“ fürs Grillen gesucht habe. Manchmal darf sowas ja auch anders aussehen, als ein klassisches Brötchen oder ein Baguette oder ein Stulle.

Also hab ich mich für die Kartoffelfaser-Brotvarianten mal wieder ans Experimentieren gewagt. Eine Mischung aus Mozzarella-Teig (Fathead-Dough) und Kartoffelfaser-Brot sollte her. Außerdem wollte ich schon lange mal ausprobieren, ob das mit dem Pürierstab und dem Fathead klappt, so wie Betti es beschreibt.

Kartoffelfaser-Brotvarianten

125 Gramm Mozzarella (eine handelsübliche Kugel Mozzarella)
50 Gramm geschmolzene Butter
25 Gramm Frischkäse, Vollfettstufe
1 Ei
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
2 Gramm Hefe (optional, lediglich für den Geschmack)
1/4 Teelöffel Xanthanamazon_logo (ebenfalls optional, dient der Bindung)
50 Gramm Kartoffelfasern amazon_logo

Deko nach Wunsch (Sesam, Kräuter, Käse, Schinkenwürfel….)

So, die Zutaten hab ich schon mal zusammen getragen.

Bislang habe ich den Mozzarella-Teig auch nach dem Prinzip „Erwärmen, schnell zusammenrühren und dann Kneten, was das zeug hält“ gemacht. Die Ergebnisse waren immer gut, aber Betti meint, es ginge auch anders. Gerade bei herkömmlichem Mozzarella habe ich immer über die überschüssige Flüssigkeit gemeckert.

Also ab mit Mozzarella, Ei, Frischkäse, Hefe, Salz und geschmolzener Butter in den Becher und alles pürieren.

Das sieht schon sehr gewöhnungsbedürftig aus. Irgendwie erinnert es mich an nicht funktionierte Buttercreme.

Aber nachdem ich die trockenen Zutaten abgewogen hatte

diese gründlich vermischt hatte und mit der „Grundsubstanz für den Teig verknetet war, sah es doch schon recht vielversprechend aus.

Der Teig für die Kartoffelfaser-Brotvarianten (Low Carb / Keto) muss ein paar Minuten stehen, damit die Kartoffelfasern quellen können. Erwartet nicht, dass der Teig sich super formen lässt. Dinge wie Knoten oder Brezeln sind eher utopisch. Das funktioniert nicht, die Teigstränge zerbrechen. Ich habe mich für Blüten aus Kugeln (ca. walnussgroß)

Kipfelform

gedrehte Brotstreifen

und ganz einfache fingerdicke Stangen entschieden.

Alle Rohlinge kamen auf mein Backblech und durften in den Ofen der auf 180 Grad vorgeheizt war. Wer möchte, kann vor dem „in den Ofen schieben“ noch geriebenen Käse, Sesam, Kräuter oder sonstnichtwas draufstreuen. Ich habe mich für die Variante pur entschieden.
Die Backzeit hängt von der Dicke und Größe der Brotteile ab, die ihr formt und backt.

Bei mir dauerte es 25 Minuten, bis die Kartoffelfaser-Brotvarianten goldbraun gebacken waren.
Es kann auch schneller gehen, wenn die Teile dünner und kleiner sind, es kann genausogut länger dauern. Also immer ein Auge auf den Ofen werfen.
Außerdem gehen sie nicht sonderlich auf. Aber sie werden lecker und schmecken.

Fragen?

  • Ja, Xanthan kann man weglassen oder mit Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl 8in etwa der gleichen Menge) ersetzen. Flohsamenschalen würde ich in diesem Fall nicht nehmen.
  • Light-Mozzarella? Nee, dürfte nicht funktionieren, ich habe aber auch keine Ahnung, wie das Zeug sich beim Backen verhält. Ich weiß nur, dass ich Light-Mozzarella ziemlich garstig finde und definitiv nie wieder kaufe. (Hatte mich mal vergriffen)
  • Kartoffelfasern gegen etwas anderes austauschen? Kann man machen, ob es dann funktioniert, weiß ich nicht. Dieses Rezept habe ich genau für die angegebenen Mengen und Zutaten ertüftelt.
  • Frischkäse austauschen? Nein, höchstens gegen körnigen Frischkäse, der dann mitpüriert wird. Joghurt, Schmand, Quark und Co haben ganz andere Backeigenschaften. Es tauscht ja auch niemand bei einem Rezept für Thunfischsalat den Thunfisch gegen Hackfleisch!
  • Hefe: kann man weglassen oder Frischhefe gegen ein paar Krümel Trockenhefe ersetzen. Ist hier lediglich ein Gewürz und hat keinerlei Einfluss auf die Backeigenschaften.

Kartoffelfaser-Brotvarianten (Low Carb / Keto)

Kartoffelfaser-Brotvarianten (Low Carb / Keto)

Zutaten

  • 125 Gramm Mozzarella (eine handelsübliche Kugel Mozzarella)
  • 50 Gramm geschmolzene Butter
  • 25 Gramm Frischkäse, Vollfettstufe
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Gramm Hefe (optional, lediglich für den Geschmack)
  • 1/4 Teelöffel Xanthan (ebenfalls optional, dient der Bindung)
  • 50 Gramm Kartoffelfasern
  • Deko nach Wunsch (Sesam, Kräuter, Käse, Schinkenwürfel....)

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Butter schmelzen (oder sehr weich werden lassen)
  3. Mozzarella, Ei, Frischkäse, Salz, Hefe und Butter pürieren
  4. trockene Zutaten abwiegen und sehr gründlich verrühren
  5. trockene Zutaten mit der Mozzarella-Masse vermischen
  6. Teigportionen abteilen und formen
  7. Rohlinge auf ein Backblech geben
  8. bei 180 Grad zwischen 20 und 30 Minuten (je nach größe und Dicke) goldbraun backen
  9. auskühlen lassen
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://www.sabotagebuch.de/2017/07/23/kartoffelfaser-brotvarianten-low-carb-keto/

{lang: 'de'}
sabolein
Folge mir

sabolein

Schön, dass Du hier bist.
Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen.
Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude.
Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs.
Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.
sabolein
Folge mir

sabolein

Schön, dass Du hier bist. Auf "sabo(tage)buch" schreibe ich zu vielen unterschiedlichen Themen. Neben Alltäglichem findest Du hier jede Menge Rezepte aus unterschiedlichen Bereichen wie Low Carb, Crockpot/Slowcooker, Hefeteig, Pastagerichte und und und. Ich koche und backe aus Spaß und Freude. Ehrliche Produktreviews sind ein weiterer Teil meines Blogs. Und manchmal schreibe ich auch einfach nur über Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Hier werden sie nicht nur gebacken, sondern auch genutzt. Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close