Mit dem Schichtfleisch aus dem Instant Pot (Low Carb / Keto) reiht sich nun ein weiteres Rezept für den Instant Pot amazon_logo bei mir ein. Dieses Mal habe ich das www abgesucht, ob so ein Rezept schon vorhanden ist, bin aber nicht fündig geworden. Also darf ich mein selbst kreirtes Rezept hier präsentieren.

Für das Schichtfleisch Rezept benötigt ihr BBQ-Sauce. Die kann man selber machen, ein tolles Rezept findet ihr zum Beispiel bei salala. Oder ihr kauft sie. Leider gibt es im normalen Supermarkt meines Wissens keine BBQ-Sauce. Aber online ist sie bestellbar. Die Nu3-BBQ-Sauceamazon_logo zum Beispiel kommt mit ganzen 1,2 g KH daher.

Schichtfleisch aus dem Instant Pot (Low Carb / Keto)

Rezept für 5 Personen

10 Schnitzel (ca. 1,3 kg)
2 Packungen Bacon (ca. 14 Scheiben)
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Gemüsezwiebel
Champignons
1 Flasche BBQ-Sauceamazon_logo
Salz
Pfeffer
ca. 100 ml Wasser

für die Marinade
1 EL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Paprikamarkamazon_logo
Salz
1 EL feines Salz
2 EL Erythrit-Stevia-Mischungamazon_logo
Salz
2 EL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL gemahlener Pfeffer
1- 2 Zehen Knoblauch (durch die Presse gedrückt)

Dann wollen wir mal…

Zuerst wird die Marinade zusammengerührt. Achtung, sie ist ziemlich zäh, aber lässt sich mit den Schnitzeln zusammen doch recht gut handhaben. Ich gebe Marinade und Schnitzelfleisch meistens in einen großen Gefrierbeutel und massiere das Fleisch mit der Marinade. Funktioniert prima und das Fleisch kann anschließend noch einige Stunden im Kühlschrank marinieren.

Die Vorbereitung ist eigentlich ganz einfach. Nur das Auslegen des Instant Pot mit dem Bacon ist etwas tricky.

Der Pot muss aber nicht zwingend genau so ausgelegt werden.
Die Paprika, Gemüsezwiebel und Champignons werden in ca. 0,5 cm dicke Streifen oder Scheiben geschnitten.

Wenn die Vorarbeit beendet ist, kann das Schichten beginnen.
Dafür werden die Schnitzel längs eingeschichtet. Nach jedem Schnitzel werden Zwiebelringe, Parikastreifen und Champignonscheiben auf der Vorderfläche des Schnitzels verteilt. Dann folgt das nächste Schnitzel und so weiter und so weiter. Da, wo der Topf wegen der Topfmitte am breitesten ist, können auch bequem mal zwei Schnitzel nebeneinander Platz nehmen. Am Ende sieht das Ganze in etwa so aus:

Jetzt habe ich den Instant Pot auf “Saute normal” gestellt und das geschichtete Fleisch so lange angebraten, bis der Bacon sich leicht vom Rand gelöst hat. Das hat ungefähr 5 Minuten gedauert.

Auf den Schnitzeln habe ich die BBQ-Sauce verteilt. Den Rest aus der Flasche habe ich mit Wasser “ausgespült” und die so verdünnte Sauce noch am Rand um die Schnitzel gegossen. So kam die Flüssigkeit für den Garvorgang zu dem Schichtfleisch.

Jetzt kann der Deckel auf den Instant Pot und das Ventil verschlossen werden. Bei der Programmwahl habe ich mich für “Meat / Stew” auf der normalen Temperaturstufe entschieden. Das Ganze sollte 40 Minuten im Pot bleiben.

Nach den 40 Minuten habe ich die komplette Natural Release-Zeit genutzt, den Restdampf abgelassen und den Deckel abgenommen.

Das sieht doch schon vielversprechend aus. Das Herausbekommen ist etwas fummelig. Aber ein Pfannenwender und ein Schaumlöffel waren bei mir die Werkzeuge der Wahl.

Wie schmeckt das Schichtfleisch?

Das Schichtfleisch ist wunderbar zart und alles ist richtig schön würzig. Als Beilagen gab es in der Low Carb Variante Bratkohlrabi mit Ei und die Kids hatten Pasta dazu.

Zugegeben, die Schichterei ist ein wenig Schmadderkram, aber es lohnt sich.